Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren

Vorheriges
Thema

Nächstes
Thema

Europa

Der Erfolg der bayerischen Wirtschaft wird auch auf europäischer Ebene gestaltet. Die vbw unterhält ein Büro in Brüssel, um über die Beobachtung der Gesetzgebung, die Netzwerkpflege und Veranstaltungen eine frühe Interessensvertretung zu ermöglichen.

Einflussnahme

Wir verfolgen und analysieren die Initiativen der EU-Institutionen. In Gesprächen und mittels Veranstaltungen machen wir die Position der bayerischen Wirtschaft deutlich und bringen unsere Forderungen frühzeitig in die Prozesse ein. Dies erfolgt auch über die Zusammenarbeit mit der Vertretung des Freistaates Bayern bei der Europäischen Union und auf der Basis eines konstruktiven Austausches mit den Bundesverbänden.

Netzwerkpflege

Für unsere Arbeit vor Ort in Brüssel pflegen wir ein Netzwerk aus Vertretern von Politik und Wirtschaft. Dazu gehören neben der Bayerischen Vertretung vor allem die bayerischen Abgeordneten im Europäischen Parlament, unsere Ansprechpartner in der Europäischen Kommission und der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der EU als auch die in Brüssel ansässigen Repräsentanten von Unternehmen aus Bayern.

Schließen
Mehr lesen
Politischer Dialog Brüssel | Online

Rückblick – Wachstumsgerechte Steuerpolitik für Europa

Die EU-Steuerpolitik muss den Binnenmarkt stärken. Die vbw diskutierte mit Vertretern des Europäischen Parlaments und der Kommission über die zentralen Aspekte, auf die es dabei ankommt. Ein Schwerpunkt war die Umsetzung der Globalen Mindeststeuer in der EU.

Mehr
Position

Wachstumsgerechte Steuerpolitik für Europa

Die vbw tritt für eine EU-Steuerpolitik ein, die den Binnenmarkt stärkt und Nachteile gegenüber Drittmärkten vermeidet. Dazu muss es bei allen Vorhaben um einfache Handhabbarkeit, Vermeidung unnötiger Bürokratie und grenzüberschreitende Angleichung des Steuerrechts gehen.

Mehr
Information

Veröffentlichungen der EU-Kommission

Legislativvorschläge, Mitteilungen, Strategien und Konsultationen – wir informieren Sie über relevante Veröffentlichungen der EU-Kommission für die Monate November 2021 bis Februar 2022.

Mehr
Politischer Dialog Brüssel | Online

EU-Vorhaben zu nachhaltigen Lieferketten – Auswirkungen für Unternehmen

Die Sorgfaltspflichten von Unternehmen in den globalen Lieferketten rücken immer mehr in den Fokus der Regulierung. Im Rahmen unserer Veranstaltung diskutieren wir den Vorschlag der EU-Kommission, der im Herbst erwartet wird.

Mehr
Gesetz

EU-Verordnung über Batterien und Altbatterien

Die EU-Kommission hat am 10. Dezember 2020 einen Verordnungsvorschlag zur Modernisierung der EU-Vorschriften für Batterien und Altbatterien vorgelegt. Wir informieren Sie über die laufenden Verhandlungen im Rat und im Parlament.

Mehr
Gesetz

EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die EU-Kommission hat im Frühjahr einen Richtlinienvorschlag zur Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen vorgelegt.

Mehr
Gesetz

EU-Richtlinie über Cyber-Security

Mit Maßnahmen für ein hohes gemeinsames Cybersicherheits-Niveau befasst sich ein Richtlinienvorschlag, den die EU-Kommission Ende 2020 vorlegte. Eine Harmonisierung im Binnenmarkt ist unter Gesichtspunkten der Sicherheit und des Wettbewerbs sinnvoll.

Mehr
Gesetz

Daten-Governance-Gesetz

Mit ihrem Vorschlag zum Daten-Governance-Gesetz will die EU-Kommission den Datenfluss zwischen Sektoren und Mitgliedsstaaten fördern. Der Verordnungsvorschlag benötigt Klarstellungen, vor allem im Bereich Datenschutz. Wir informieren über das weitere Verfahren.

Mehr
Gesetz

EU-Richtlinie zur Lohntransparenz

Die EU-Kommission hat im März 2021 einen Richtlinienvorschlag zur Stärkung der Anwendung des Grundsatzes des gleichen Entgelts für Männer und Frauen bei gleicher Arbeit vorgelegt. Die Verhandlungen im EU-Parlament und im Rat der EU haben begonnen.

Mehr
Gesetz

Gesetz über digitale Märkte

Der Verordnungsentwurf über bestreitbare und faire Märkte im digitalen Sektor soll die negativen Folgen bestimmter Verhaltensweisen von Plattformen eindämmen. Europaparlament und EU-Rat müssen darauf achten, dass europäische Innovationen hier nicht ausgebremst werden.

Mehr
Gesetz

Gesetz über digitale Dienste

Die EU-Kommission hat Ende 2020 einen Verordnungsvorschlag über einen Binnenmarkt für digitale Dienste vorlegt. Ziel ist ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen den Rechten und den Verantwortlichkeiten von Nutzern, vermittelnden Plattformen und Behörden.

Mehr
Gesetz

Gesetz zur künstlichen Intelligenz

Aktuell verhandeln EU-Parlament und EU-Rat einenVerordnungsvorschlag zur Festlegung harmonisierter Vorschriften für künstliche Intelligenz wird. Aus Sicht der Wirtschaft besteht allerdings grundsätzlich keine Regelungslücke.

Mehr
Gesetz

TEN-E-Verordnung – Transeuropäische Energienetze

Die EU-Kommission hatte Ende 2020 einen Vorschlag für überarbeitete EU-Vorschriften in Bezug auf transeuropäische Energienetze vorgelegt. Im EU-Parlament wurde der Bericht nun im federführenden Ausschuss angenommen.

Mehr
Information

Digital Services Act: Finale Ausrichtung im Rat Ende November 2021 zu erwarten

Der Legislativprozess zum Digital Services Act (DAS) steuert im Rat auf eine Einigung zu. Die Abstimmung im Wettbewerbsfähigkeitsrat soll am 25. November 2021 stattfinden.

Mehr
Gesetz

Mindestlohnrichtlinie der EU

Die EU-Kommission hat im Oktober 2020 einen Richtlinienvorschlag über Mindestlöhne in der EU vorgelegt. Im federführenden Ausschuss des EU-Parlaments wurde die geplante Regelung nun noch verschärft.

Mehr
Gesetz

EU-Verordnung – Infrastruktur für alternative Kraftstoffe

Am 14. Juli 2021 stellte die EU-Kommission das „Fit for 55“-Paket vor. Es enthält den Verordnungsvorschlag zum Aufbau einer Infrastruktur für alternative Kraftstoffe, der im EU-Parlament und im Rat der EU verhandelt wird.

Mehr
Gesetz

EU-Emissionsnormen für Pkw und Nutzfahrzeuge

Die EU-Kommission hat am 14. Juli 2021 einen Vorschlag zur Verschärfung der CO2-Emissionsnormen für neue Personenkraftwagen und neue, leichte Nutzfahrzeuge vorgelegt. Im EU-Parlament stehen jetzt die Berichterstatter im zuständigen Ausschuss fest.

Mehr
Information

EU-Parlament: Ausschussvorsitzende und deren Stellvertreter*innen

In den Ausschüssen des Europäischen Parlaments findet die eigentliche politische Meinungsbildung statt. Ihre Vorsitzenden und deren Stellvertreter*innen leiten die Arbeit der Fachausschüsse für zweieinhalb Jahre. Wir berichten über die aktuelle Aufstellung.

Mehr
Politischer Dialog Brüssel | Online

Der Green Deal und die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft

Mit dem Green Deal soll die EU zu einer fairen und wohlhabenden Gesellschaft mit einer modernen, ressourceneffizienten und wettbewerbsfähigen Wirtschaft werden. Damit diese Transformation gelingt, braucht die europäische Wirtschaft stabile Rahmenbedingungen und positive Anreize.

Mehr
Position

Mit dem Digitalen Euro Europa stärken

Die Europäische Zentralbank prüft derzeit die Einführung eines Digitalen Euro. Wir zeigen in unserem Positionspapier, welche Chancen dieses Projekt der EU und der europäischen Wirtschaft bietet und worauf es bei der Umsetzung besonders ankommt.

Mehr
Gesetz

Europäisches Klimagesetz

Das EU-Parlament und der Rat der EU haben das EU-Klimagesetz Ende Juni 2021 angenommen. Damit verpflichtet sich die EU, bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen. Wir informieren über die weiteren Inhalte des Gesetzes.

Mehr
Gesetz

Digitales COVID-Zertifikat der EU

Die Vertreter der EU-Institutionen haben die Einführung eines digitalen Zertifikates für Corona-Geimpfte, Corona-Genesene und Corona-Getestete beschlossen. Am 15. Juni 2021 wurde die Verordnung im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Sie gilt ab dem 01. Juli 2021 für zwölf Monate.

Mehr
Information

A1-Bescheinigung bei Auslandsdienstreisen

In unserem Artikel finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema A1-Bescheinigungen bei Auslandsdienstreisen sowie damit verbundene lokale Meldepflichten.

Mehr
Position

Europa im globalen Wettbewerb

Europa muss auf dem Weltmarkt selbstbewusst als eigenständiger und stabilisierender Akteur auftreten und sich für eine auf Freihandel basierende Welthandelsordnung einsetzen.

Mehr
Information

EU-Parlament: Bayerische Abgeordnete

Mit den Wahlen zum Europäischen Parlament sind 14 Abgeordnete aus Bayern für die Legislaturperiode 2019 bis 2024 gewählt worden.

Mehr
Position

Arbeitsprogramm 2021 der EU-Kommission

Unser Positionspapier bietet eine Einordnung, inwieweit das Arbeitsprogramm 2021 der Wirtschaft und damit den Menschen in Europa gerecht wird, wo die Vorhaben eine falsche Richtung einschlagen und welche Themen nicht ausreichend berücksichtigt werden.

Mehr
9 von 26
Mehr laden