Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren

Vorheriges
Thema

Nächstes
Thema

Tourismus

Der bayerische Tourismus ist ein wichtiges Aushängeschild des Freistaats im In- und Ausland. Seine Unternehmen stehen im ständigen Wettbewerb. Das Bestreben der Tourismuswirtschaft ist es, durch Verbesserung ihrer Dienstleistungsqualität und kundenorientierte Weiterentwicklung ihres Angebots die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Standortqualitäten weiterentwickeln und Rahmenbedingungen verbessern

Die Tourismuswirtschaft in Bayern ist gut aufgestellt, muss sich jedoch angesichts zunehmenden Wettbewerbs und neuer Technologien weiterentwickeln. Dazu benötigt sie insbesondere gute Standortqualitäten. Moderne und leistungsfähige Mobilitätsangebote für die Beförderung der Gäste sind ebenso unverzichtbar wie leistungsfähige Breitbandnetze oder kulturelle Angebote.

Von massiven konjunkturellen Einbrüchen bis zum Klimawandel hat die Branche enorme Herausforderungen zu bewältigen. Die Kapitalversorgung speziell für kleine und mittelständische Unternehmen muss deshalb verbessert werden, bürokratische Lasten gilt es zu reduzieren und das Steuerrecht zu vereinfachen. Erforderlich sind auch neue Möglichkeiten zur Anpassung der Arbeitszeiten an die Bedürfnisse der Unternehmen durch eine wochenbezogene Betrachtung bei den Höchstarbeitszeitgrenzen. Auch bei der Anpassung an den Klimawandel und generell eine stärkere Ausrichtung auf Nachhaltigkeit müssen die Unternehmen begleitet werden.

Schließen
Mehr lesen