Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren

Vorheriges
Thema

Nächstes
Thema

Nachhaltigkeit + CSR

Die vbw bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften, das den Dreiklang aus Ökonomie, Ökologie und Sozialem beachtet. Ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum ist die Basis dafür, umwelt- und sozialpolitische Ziele zu erreichen.

Erfolgreiche Unternehmen tragen durch Innovationen und Investitionen wesentlich dazu bei, ökologische Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Sie sichern zudem Arbeitsplätze und leisten einen wesentlichen Beitrag zum Steueraufkommen. So werden die Voraussetzungen für soziale Sicherheit und einen gerechten Ausgleich geschaffen. Eine nachhaltige Entwicklung ist deshalb nur mit wettbewerbsfähigen Unternehmen möglich, dafür setzen wir uns ein.

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen (CSR)

Kunden, Investoren und die Öffentlichkeit bewerten Unternehmen nicht mehr alleine nach ihrem wirtschaftlichen Erfolg. Die Frage nach der Art und Weise, wie dieser erzielt wird, rückt immer stärker in den Fokus. Insbesondere mit Blick auf die internationalen Lieferketten werden Auswirkungen der unternehmerischen Tätigkeit auf das soziale und ökologische Umfeld kritisch überprüft.

Für unsere Unternehmen stehen die Einhaltung der Menschenrechte und geltender Sozial- und Umweltstandards außer Frage. Gleichzeitig leistet die globale Geschäftstätigkeit von Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung weltweit. Unverhältnismäßige Vorgaben an ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement gefährden diese Erfolge und sind daher abzulehnen.

Schließen
Mehr lesen

Termine und Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
Information

Bundestag beschließt Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

Der Bundestag hat in seiner Sitzung am 11. Juni 2021 den Gesetzentwurf für ein Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz in 2. / 3. Lesung beschlossen. Die finale Befassung im Bundesrat soll voraussichtlich am 25. Juni 2021 erfolgen.

Mehr
Information

Helpdesk der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung

Der Helpdesk der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung berät Unternehmen kostenfrei in Bezug auf Aktivitäten in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Mehr
Position

Die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

Bayerische Unternehmen engagieren sich für die Gesellschaft. Dieses Engagement erfolgt freiwillig und ist meist fest in der Unternehmenstradition verankert. Eine gesetzliche Regulierung des CSR-Engagements ist daher nicht angebracht.

Mehr
Information

EU-Kommission veröffentlicht Richtlinienvorschlag zur CSR-Berichtspflicht

Die EU-Kommission hat einen Richtlinienvorschlag zur unternehmerischen Nachhaltigkeitsberichterstattung vorgelegt. Mit der Richtlinie soll die bereits bestehende Richtlinie zur CSR-Berichterstattung geändert werden.

Mehr
Leitfaden

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

Wie insbesondere kleine und mittlere Unternehmen ihr freiwilliges gesellschaftliches Engagement gestalten können, erfahren Sie in diesem Leitfaden.

Mehr
Position

Nachhaltiges Wirtschaftswachstum

Die vbw steht für ein nachhaltiges Wirtschaften, das auf die drei Ziele Ökonomie, Ökologie und Soziales ausgerichtet ist. Unser neues Positionspapier erläutert, wie das Wirtschaftswachstum in Deutschland und Bayern diese drei Säulen nachhaltig vereinbaren kann.

Mehr
Position

Die deutsche Haltung zu Sustainable Finance

Die Sustainable Finance-Regulierung soll mehr Kapital in klimaschonende Projekte lenken. Die Bundesregierung möchte Deutschland durch zusätzliche Regulierungen zu einem führenden Sustainable Finance-Standort machen. Der Realwirtschaft drohen allerdings Bürokratielasten und weitere Nachteile.

Mehr
7 von 7