Standort

HF_Steuern

Standort

Steuern

Die Leistungsträger tragen in unserem Land bereits heute überproportional zu den Staatseinnahmen bei. Zusätzliche Belastungen sind nicht mehr vertretbar. Sie würden den Wirtschaftsstandort schwächen und zum Verlust von Arbeitsplätzen und Wohlstand führen.

Deshalb muss die Besteuerung so gestaltet werden, dass sich Leistung auszahlt und das Investitionsklima für Unternehmen in Deutschland verbessert wird.

Positionen
o
Position | 22.06.2018

BDI konkretisiert Vorschlag zu steuerlicher Forschungsförderung    mehr

o
Position | 25.05.2018

Steuereinnahmen steigen bis 2022 um 171 Milliarden Euro    mehr

Publikationen
u
Position | 21.06.2018

Robotersteuer, Wertschöpfungsabgabe und bedingungsloses Grundeinkommen    mehr

u
Position | 29.05.2018

vbw gegen EU-Pläne zur Besteuerung der digitalen Wirtschaft    mehr

u
Position | 25.05.2018

EU-Steuerpolitik – Auftrag und Grenzen    mehr

u
Position | 02.03.2018

Standortfaktor Gewerbesteuer    mehr

u
Position | 19.10.2017

Steuerliche und steuerbürokratische Belastung von Vermögen abbauen    mehr

u
Position | 19.10.2017

Steuerliche und steuerbürokratische Belastung von Vermögen abbauen    mehr

u
Position | 19.10.2017

Steuerpolitik - gerecht, für Wachstum und Chancen    mehr

u
Information | 30.10.2017

Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft: 11 Fakten zur Einkommensteuer    mehr

Termine
e
21.06.2018 - München
Deutschland hat Zukunft

Rückblick - vbw-Kongress: Vermögensverteilung – Vorurteilen auf der Spur    mehr

e
17.07.2018 - München
Deutschland hat Zukunft

Steuerpolitik – gerecht, für Wachstum und Chancen    mehr

Information
i
Information | 12.04.2018

US-Steuerreform, deutscher Außenhandel und Investitionsgeschehen    mehr

Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Benedikt Rüchardt

Steuern, Finanzen, Landesentwicklung, Wirtschaft und Kommunen

+49 (0)89-551 78-249
Benedikt Rüchardt
nach oben