Standort

Personen sitzen in einem Konferrenzraum und machen Notizen

Standort

Soziale Sicherung

Die Alterung der Bevölkerung ist für die sozialen Sicherungssysteme eine große Herausforderung. Da die Finanzierung der Systeme unmittelbar an den Faktor Arbeit gekoppelt ist, führen höhere Sozialausgaben unmittelbar zu höheren Arbeitskosten, die die Wettbewerbsfähigkeit beeinträchtigen. Deshalb muss der Gesamtbeitrag zur Sozialversicherung dauerhaft unter der 40-Prozent-Marke bleiben.

Das kann nur gelingen, wenn die Systeme wieder vermehrt die Eigenverantwortung betonen und versicherungsfremde Leistungen ausschließlich über das Steuersystem finanziert werden.

Publikationen
u
Position | 24.05.2018

Kernforderungen an zukunftsfeste Sozialversicherungssysteme    mehr

u
Position | 19.10.2017

Altersvorsorge - für eine verlässliche und bezahlbare Rentenpolitik    mehr

u
Position | 19.10.2017

Gesundheitswirtschaft in Bayern    mehr

u
Position | 19.10.2017

Leitlinien für ein Gesundheitssystem mit Zukunft    mehr

u
Information | 30.08.2017

Rückblick - Gesundheitswirtschaft 4.0    mehr

u
Studie | 08.02.2018

Kompass Gesundheitspolitik    mehr

u
Studie | 31.08.2017

Rechtliche Aspekte der Digitalisierung im Gesundheitswesen    mehr

Termine
e
Vorsprung Bayern | 29.05.2018

Vorsprung Bayern: Krankenhausversorgung im ländlichen Raum    mehr

Gesetz
l
Gesetz | 29.06.2018

GKV-Versichertenentlastungsgesetz: Parität kostet fünf Milliarden Euro    mehr

l
Gesetz | 29.06.2018

Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals    mehr

Information
i
Information | 29.05.2018

Bürgerversicherungsrechner der vbw    mehr

i
Information | 29.11.2017

Pensionssicherungsverein setzt Beitragssatz für das laufende Jahr auf 2,0 Promille fest    mehr

Ansprechpartner
Ansprechpartner

Beate Neubauer

CSR / Nachhaltigkeit, Soziale Marktwirtschaft, Alterssicherung

+49 (0)89-551 78-214
Beate Neubauer
nach oben