Standort

schneebedeckter Berggipfel

Standort

Klima

Isolierte Maßnahmen einzelner Staaten können global wirkende Klimaeffekte weder effektiv reduzieren noch aufhalten. Eine erfolgreiche Energie- und Klimapolitik kann daher nur im Verbund mit unseren europäischen und internationalen Partnern gelingen. Die vbw setzt sich dafür ein, dass die einseitigen Verschärfungen der deutschen Energie- und Klimaziele der letzten Jahre beendet, internationale Klimaschutzanstrengungen vertieft und nationale Alleingänge im Klimaschutz vermieden werden.

Publikationen
u
Position | 14.08.2019

Klimaschutzpolitik – Infrastruktur- und Modernisierungsprogramm für Deutschland    mehr

u
Position | 01.08.2019

Klimapolitik nach Kattowitz: vbw fordert internationales Vorgehen    mehr

u
Position | 28.06.2019

Möglichkeiten und Grenzen einer CO2-Bepreisung    mehr

u
Information | 07.10.2019

Klimakompromiss weist insgesamt in die richtige Richtung    mehr

u
Studie | 06.09.2019

Instrumente zur CO2-Bepreisung im Vergleich    mehr

u
Studie | 31.07.2019

CO2-Bepreisung: Lenkungseffekte innerhalb und außerhalb des Emissionshandels    mehr

Termine
e
28.10.2019 - Schweinfurt
Wirtschaft im Dialog

40. Forum für Zukunftsfragen – Herausforderung Klimawandel    mehr

e
25.11.2019 - München
Deutschland hat Zukunft

Klimapfad 2050 – Effiziente Lenkungsinstrumente    mehr

Information
i
Information | 19.07.2019

Sondergutachten des Sachverständigenrats zur CO2-Bepreisung    mehr

i
Information | 15.07.2019

vbw zum Bundes-Klimaschutzgesetz: Technologieoffenheit statt Klima-Planwirtschaft    mehr

i
Information | 01.02.2019

Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ (Kohlekommission)    mehr

Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Manuel Schölles

Energie, Klima

+49 (0)89-551 78 91-246
Manuel Schölles
nach oben