Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Energie + Klima

Energieversorgung

Eine umweltverträgliche, sichere und bezahlbare Energieversorgung ist entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg von Bayern und Deutschland. Neue Entwicklungen im Energiesystem wie Dezentralisierung, Flexibilisierung, Digitalisierung und Sektorenkopplung bieten große Chancen für Innovationen und Klimaschutz.

Information

Russland-Ukraine-Krieg verschärft die Preisexplosion

Der vbw Energiepreisindex ist im März 2022 auf ein neues Allzeithoch angestiegen. Der Russland-Ukraine-Krieg und die bereits im vorhinein existierenden Spannungen an den Energiemärkten verstärken den Anstieg der Energiepreise.

Mehr
Information

Zwischenergebnisse der Studie „Bayernplan Energie“ vorgestellt

Am 19. Mai 2022 wurden vorläufige Zwischenergebnisse der Studie „Bayernplan Energie“ präsentiert. Mit der Studie soll eine energiewirtschaftliche Grundlage erarbeitet werden, um das bayerische Ziel der Klimaneutralität zu erreichen. Die vbw ist als Kooperationspartner an dem Projekt beteiligt.

Mehr
Information

Was ein Erdgas-Lieferstopp für Deutschland bedeutet

Jede Unterbrechung der Gasversorgung aus Russland hätte gravierende Folgen für unsere Wirtschaft. In den Wertschöpfungsketten setzt ein zerstörerischer Kaskadeneffekt ein. Es drohen flächendeckend Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit und ein dauerhafter Verlust unserer industriellen Strukturen.

Mehr
Position

Energieinfrastruktur und Sektorenkopplung in Bayern

In unserem Positionspapier geben wir Impulse für die intelligente Integration aller relevanten Energieinfrastrukturen in Bayern. Entscheidender Faktor ist hier die Sektorenkopplung, also eine enge und möglichst reibungslose Verzahnung von Strom-, Wärme- und Verkehrssektor.

Mehr
Information

Bayerischer Energiekonvent

Am 23. März 2022 fand der Bayerische Energiekonvent statt. Hintergrund waren der Russland-Ukraine-Krieg und die ersten energiepolitischen Weichenstellungen der neuen Bundesregierung.

Mehr
Umfrage

Umfrage zur Energie- und Erdgasversorgung

Im Falle eines kurzfristigen Erdgasstopps würden sich 22 Prozent der Unternehmen in Bayern gezwungen sehen, ihre Produktion bzw. Geschäftstätigkeit einzustellen.

Mehr
Information

Frühwarnstufe Gas durch BMWK ausgerufen

Am 30. März 2022 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz die Frühwarnstufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Dabei handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme im Zuge des Rubelstreits, russisches Gas wird nach wie vor vertragsgemäß geliefert. Es gibt aktuell keine Versorgungsengpässe.

Mehr
Vortrag

Energieversorgung im Zuge des Russland-Ukraine-Krieges

Die deutsche Wirtschaft ist in hohem Maße von der Lieferung energetischer Rohstoffe aus Russland abhängig. Die Invasion Russlands in die Ukraine hat vor Augen geführt, wie kritisch diese einseitige Abhängigkeit ist.

Mehr
Information

Zweites Entlastungspaket zum Umgang mit den Energiekosten

In der Nacht zum 24. März 2022 hat sich die Ampelkoalition auf ein Entlastungspaket vor dem Hintergrund der hohen Energiepreise geeinigt. Das Paket enthält Ad-hoc-Maßnahmen mit einer schnellen Entlastungswirkung, aber auch mittel- bis langfristige Vorhaben, etwa bei der Energieeffizienz.

Mehr
Position

Energiepolitik

Die Energiewende bietet große Chancen für Innovationen und Wirtschaftswachstum. Zu den neuen Entwicklungen zählen die Dezentralisierung der Energieversorgung, die Digitalisierung sowie die Sektorenkopplung. Unser Positionspapier zeigt, wie die Energiewende gelingen kann.

Mehr
Studie

10. Monitoring der Energiewende

Mit dem 10. Monitoring der Energiewende zieht die vbw wieder eine Zwischenbilanz zum Stand der Energiewende. Die Entwicklung entscheidender Indikatoren ist besorgniserregend. Die neuen Klimaziele erfordern schnellstmöglich einen massiven Umbau des kompletten Energiesystems.

Mehr
Information

Offener Brief von vbw und DGB Bayern zur Energiewende

Die vbw und der DGB Bayern haben gemeinsam einen offenen Brief an Staatsminister Hubert Aiwanger verfasst. In dem Schreiben fordern vbw und DGB Bayern unter anderem eine schnelle Realisierung der geplanten HGÜ-Leitungen SuedLink und SuedOstLink sowie international wettbewerbsfähige Strompreise.

Mehr
9 von 12
Mehr laden