Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
Themen und Services/Energie + Klima/Energie

Letzte Aktualisierung: 23. April 2021

Position

Stromnetzplanung

In unserem Positionspapier informieren wir über den Stand der Stromnetzplanung nach dem aktuellen Bundesbedarfsplan und Netzentwicklungsplan. Wir zeigen entscheidende Faktoren für den Ausbau des Übertragungsnetzes, ohne den die Energiewende nicht gelingen kann.

Ausbau der Energieinfrastruktur beschleunigen

Der doppelte Ausstieg aus Kernkraft und Kohle sowie die steigende Stromnachfrage im Zuge der Dekarbonisierung stellen unser Energiesystem vor große Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund brauchen wir deutlich mehr Tempo beim Bau der dringend benötigten Energieinfrastruktur. Das Übertragungsnetz spielt hier eine entscheidende Rolle: Ohne leistungsfähige Übertragungsleitungen werden wir die Energiewende nicht zum Erfolg führen und die Klimaziele nicht erreichen können.

Versorgungssicherheit und Bezahlbarkeit sichern

Gleichzeitig müssen Versorgungssicherheit und Bezahlbarkeit unbedingt gewährleistet werden, wenn die Energiewende nicht zu einer massiven Belastung unseres Standorts werden soll. Daher müssen Netzengpässe reduziert und die drohende Aufteilung der einheitlichen deutschen Strompreiszone verhindert werden.

Europäisches Stromnetz ausbauen

Das Energiesystem der Zukunft braucht eine entschieden europäische Perspektive. Das europäische Hochspannungsnetz ist die Voraussetzung für eine effiziente, sichere und nachhaltige Energieversorgung. Dezentralität und großräumiger Stromaustausch schließen sich nicht aus, sondern bedingen sich wechselseitig.