Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Energie + Klima

Klima

Für einen intelligenten und effektiven globalen Klimaschutz müssen internationale Klimaschutzanstrengungen vertieft, innovative Technologien gefördert und wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen geschaffen werden. Klimaschutzpolitik und Wirtschaftspolitik sind kein Gegensatz, sondern ergänzen sich wechselseitig.

Position

Energiepolitik

Die Energiewende bietet große Chancen für Innovationen und Wirtschaftswachstum. Zu den neuen Entwicklungen zählen die Dezentralisierung der Energieversorgung, die Digitalisierung sowie die Sektorenkopplung. Unser Positionspapier zeigt, wie die Energiewende gelingen kann.

Mehr
Wirtschaft im Dialog | Online

16. Aschaffenburger Schlossgespräch – Herausforderung Klimawandel

Am 21. Juli 2021 findet unser 16. Aschaffenburger Schlossgespräch statt.

Mehr
Leitfaden

Klimaneutralität 2050 – Umsetzung im Unternehmen

Eine Klimaneutralität bis 2050 erfordert enorme Transformationsleistungen. Der Leitfaden unterstützt Unternehmen dabei, sich frühzeitig auf die Herausforderungen einzustellen und vermittelt Handlungsempfehlungen zur Umsetzung von Klimaneutralität auf betrieblicher Ebene.

Mehr
Gesetz

Europäisches Klimagesetz

EU-Klimagesetz: Europäischer Rat und Europäisches Parlament haben eine vorläufige Einigung erzielt. Die EU verpflichtet sich, bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen und bis 2030 ihre Netto-Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um mindestens 55 Prozent zu senken.

Mehr
Position

Carbon Border Adjustment Mechanism

Die Europäische Kommission plant die Einführung eines CO2-Grenzausgleichsmechanismus. In unserem Positionspapier bewerten wir dieses Vorhaben kritisch und nennen die Anforderungen, die bei einer möglichen Einführung zwingend erfüllt werden müssen.

Mehr
Position

Synthetische Kraft- und Brennstoffe

Technologieoffenheit muss beim Klimaschutz oberste Priorität haben. Unser Positionspapier zeigt, dass auch synthetische Kraft- und Brennstoffe zur Senkung der Treibhausgasemissionen beitragen und Baustein einer klimaneutralen Industriegesellschaft der Zukunft sein können.

Mehr
Information

Carbon-Leakage-Schutz im nationalen Emissionshandel beschlossen

Am 31. März 2021 hat das Bundeskabinett die Verordnung über Maßnahmen zur Vermeidung von Carbon-Leakage durch den nationalen Brennstoffemissionshandel (BECV) beschlossen. Die Verordnung wird noch dem Bundestag zur Zustimmung vorgelegt.

Mehr
Information

Klimabilanz 2020

Am 16. März 2021 wurde die Klimabilanz 2020 erstmals nach den Vorgaben des Bundes-Klimaschutzgesetzes vorgelegt. Demnach wurden 2020 wurden rund 739 Millionen Tonnen Treibhausgase ausgestoßen, das sind 70 Millionen Tonnen weniger als im Vorjahr. Damit wurde das 2020-Ziel sicher erreicht.

Mehr
Studie

EU-Zielverschärfung 2030 – Konsequenzen für die Wirtschaft

Aktuell debattiert die EU über eine deutliche Anhebung des Klimaziels für 2030. In unserer Kurzstudie zeigen wir, welche Folgen die Verschärfung der EU-Klimaziele für die Wirtschaft hat und welche Rahmenbedingungen für den Transformationsprozess nötig sind.

Mehr
Position

Klimapolitik

Die vbw setzt beim Klimaschutz auf internationale Zusammenarbeit, Innovation und Forschung, aber auch auf gezielte Anreize, die Deutschland von Grund auf modernisieren, Innovationskräfte freisetzen und die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft stärken.

Mehr
Information

Internetplattform für Beispiele zu umwelt- und klimagerechtem Handeln

Die bayerische Wirtschaft ist beim Umwelt- und Klimaschutz Teil der Lösung. Im Rahmen des neuen Umwelt- und Klimapakts Bayern wurde eine Online-Plattform eingerichtet, auf der bayerische Unternehmen ihre Beiträge für ein umwelt- und klimagerechtes Handeln öffentlichkeitswirksam präsentieren können.

Mehr
Information

Digitale Technologien, Systemdenken und Referenzprojekte: Empfehlungen des Zukunftsrats zu Klima 2030

Der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft zeigt in seinen Handlungsempfehlungen auf, was Staat, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft tun müssen, damit Klimaschutz ökologisch wirksam sowie ökonomisch erfolgreich ist und von der Gesellschaft mitgetragen wird.

Mehr
Position

Die deutsche Haltung zu Sustainable Finance

Die Sustainable Finance-Regulierung soll mehr Kapital in klimaschonende Projekte lenken. Die Bundesregierung möchte Deutschland durch zusätzliche Regulierungen zu einem führenden Sustainable Finance-Standort machen. Der Realwirtschaft drohen allerdings Bürokratielasten und weitere Nachteile.

Mehr
Information

Die deutsche Haltung zu Sustainable Finance

Am 13. Januar 2020 diskutierten wir im Rahmen unseres OnlineKongresses über die politischen Zielsetzungen der europäischen und nationalen Sustainable-Finance-Strategie sowie über mögliche Herausforderungen und Lösungsansätze für die Realwirtschaft.

Mehr
Position

Sustainable Finance – Chancen und Herausforderungen

Mit der Sustainable-Finance-Regulierung drohen überbordende Bürokratielasten, Marktverwerfungen und Finanzierungshindernisse. Weitere Regulierungsschritte müssen praxistauglich ausgestaltet sein, standortpolitische Anliegen umfassend berücksichtigen und Unsicherheiten vermeiden.

Mehr
Information

Rückblick – Der Beitrag synthetischer Kraft- und Brennstoffe zum Klimaschutz

Am 08. Dezember 2020 hat die vbw mit Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über den Beitrag synthetischer Kraft- und Brennstoffe zum Klimaschutz diskutiert. Auch beim Klimaschutz müssen Technologieoffenheit und faire Wettbewerbsbedingungen gelten.

Mehr
Information

vbw setzt Dialog mit Fridays for Future fort

Am 19. November 2020 trafen sich vbw Präsident Wolfram Hatz, Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt und weitere Vertreter*innen aus der vbw-Mitgliedschaft erneut mit Fridays for Future mit zu einem intensiven Austausch.

Mehr
Position

Der Europäische Green Deal

Ein echter Green Deal setzt Wachstumsimpulse und stellt sicher, dass die nötigen Innovationen und Investitionen der Wirtschaft zum Klima- und Umweltschutz auch getätigt werden können. Der Fokus der EU muss jetzt auf die Gestaltung der richtigen Rahmenbedingungen gerichtet werden.

Mehr
9 von 18
Mehr laden