Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie haben keine Login-Daten?

Login-Daten beantragen
Zur Übersicht
Themen und Services/Tarif/Tarifpolitik

Letzte Aktualisierung: 05. Februar 2024

Fokus | Online / Bayernweit

Streik – Zwischen Interessenvertretung und Mitgliedergewinnung

 Enno Schad
Enno Schad
Geschäftsführer Tarif / Kollektive Arbeitsbedingungen / Arbeitswissenschaft
Telefon +49 (0)89-551 78-128 +mobil+ +49 (0)173-573 89 21
Mittwoch, 20.03.2024
15:00 bis 16:00 Uhr

Online

Termin im Kalender speichern
Code
KS99800

Anmeldeschluss 19.03.2024

Infos als PDF herunterladen

Tarifhotline

089-551 78-494

Montag bis Freitag 08:00 Uhr - 18:00 Uhr

Immer neue Streikkonzepte belasten die Wirtschaft und nehmen breite Teile der Gesellschaft in „Geiselhaft". Sinn und Zweck eines Arbeitskampfes ist der Abschluss von Tarifverträgen. Sie schaffen Verlässlichkeit und stabile Arbeitsbeziehungen. Zusehends geht es den Gewerkschaften jedoch nicht um eine zeitnahe und interessengerechte Lösung am Verhandlungstisch, sondern um öffentliche Aufmerksamkeit. Das Streikrecht wird „inflationär ausgereizt“ mit dem vorrangigen Ziel einer Medienpräsenz zur Mitgliedergewinnung.

Unverhältnismäßige Arbeitskämpfe gefährden jedoch die Wettbewerbsfähigkeit und schaden dem Ansehen des Industriestandorts Deutschland. Betroffen ist insbesondere die M+E Industrie, die mit ihrer vernetzten Wertschöpfung im internationalen Wettbewerb steht. Arbeitskämpfe belasten die tarifgebundenen Unternehmen über Gebühr und sind daher unternehmerseitig keine Werbung für eine Stärkung der Tarifbindung.

Nach einer Einleitung unseres Hauptgeschäftsführers Bertram Brossardt wird der Tarifexperte Prof. Dr. Volker Rieble die rechtlichen und politischen Aspekte des Arbeitskampfes aufzeigen. Gerne können Sie Ihre Fragen in die Diskussionsrunde einbringen.

Die Veranstaltung findet online statt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung einen Zugangslink per E-Mail.

Programm

15:00

Begrüßung

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, bayme vbm – Bayerische M+E Arbeitgeber, München

15:05

Eingangsstatement

Bertram Brossardt

15:15

Fachvortrag Rechtlicher und politischer Überblick

Prof. Dr. Volker Rieble, Zentrum für Arbeitsbeziehungen und Arbeitsrecht, Ludwig-Maximilians-Universität, München

15:45

Diskussion und Fragen

16:00

Ende der Veranstaltung

Seite drucken