Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie haben keine Login-Daten?

Login-Daten beantragen
Zur Übersicht
Themen und Services/Steuern

Letzte Aktualisierung: 13. Oktober 2022

Information

Grundsteuer: Erklärungsfrist bis 31. Januar 2023 verlängert

Die Frist zur Abgabe der Erklärung für die ab 2025 fällige neue reformierte Grundsteuer wird zum drei Monate, also bis zum 31. Januar 2022, verlängert. Bayerns Finanzminister Albert Füracker gab die entsprechende Beschlusslage der Finanzministerkonferenz vom 13. Oktober 2022 mit einer Pressemeldung bekannt.

Ausführliche Erläuterungen der Finanzverwaltung zur neuen bayerischen Grundsteuer und zu ihrer Erklärung stehen unter www.grundsteuer.bayern.de zur Verfügung.

Hintergrund

Ab 2025 wird die Grundsteuer in Bayern auf einer flächenbezogenen Grundlage erhoben. Alle betroffenen Eigentümer müssen dazu dazu eigene Erklärungen abgeben. Die Frist dafür lief ursprünglich von Juli bis Oktober 2022 und wurde jetzt bis 21. Januar 2023 verlängert.

Webinar zum bayerischen Grundsteuergesetz und zur Grundsteuererklärung

Im Rahmen eines Webinars informierten wir schon Anfang Juni 2022 über die Grundzüge und die besonderen Vorteile des neuen bayerischen Grundsteuergesetzes.

Dr. Benedikt Rüchardt, für Steuerpolitik zuständiger Referent bei der vbw, wies darauf hin, dass das bayerische Modell besonders bürokratiearm konzipiert ist, mit der Fläche als Ausgangsbasis den Bezug der Steuerlast zu kommunalen Leistungen gut wiederspiegelt und automatische Steuererhöhungen vermeidet. Im Durchschnitt ist die Reform belastungsneutral konzipiert. Die Veränderung der individuellen Steuerlast gegenüber heute zeigt sich allerdings erst, wenn Kommunen 2024 oder 2025 ihre neuen Grundsteuer-Hebesätze festgelegt haben.

Hauptreferent war der im bayerischen Finanzministerium für die Grundsteuer zuständige Referatsleiter, Ministerialrat Karlheinz Konrad. Er bot einen detailreichen und verständlichen Überblick dazu, wie die bayerische Grundsteuer funktioniert, worauf es bei der Erklärung der Grundsteuer ankommt, welche Aspekte Unternehmen besonders betreffen und welche Entlastungsoptionen der bayerischen Grundsteuer für Unternehmen besonders relevant sind.

Die Aufzeichnung des Webinars und die dort vorgestellte Präsentation stehen zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die dortigen Angaben zur Erklärungsfrist mittlerweile überholt sind.

Information

Die neue bayerische Grundsteuer - Handlungsbedarf für Unternehmen

Seite drucken