Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie haben keine Login-Daten?

Login-Daten beantragen
Zur Übersicht
Themen und Services/Medien

Letzte Aktualisierung: 01. Dezember 2022

Vorsprung Bayern

Rückblick – Medienstandort Bayern – Impulse für 2024+

Kontakt
Dr. Peter J. Thelen
Dr. Peter J. Thelen
Strategie und Politischer Dialog
Telefon +49 (0)89-551 78-333 +mobil+ +49 (0)179-597 87 27

Bei unserem 11. Medienkongress haben wir uns mit dem Medienstandort Bayern und seiner Entwicklung in den letzten zehn Jahren auseinandergesetzt.

vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt begrüßte die Teilnehmer*innen und stellte dar, dass die Medienwirtschaft in Bayern ein echter Wachstumsmotor und eine wichtige Zukunftsbranche ist. Mit Blick auf die Zukunftsfähigkeit des Medienstandorts Bayern erklärte Brossardt: „Das Mediengeschäft wird technologieintensiver. Künstliche Intelligenz und Extended Reality spielen eine immer größere Rolle, sowohl für die Produktion als auch für die Verbreitung von Inhalten. Hier muss Bayern als starker Technologiestandort voran gehen.“

In seiner Keynote forderte Professor Dr. Otfried Jarren, Medien als smarte Dienstleistungsbranche zu entwickeln und durch Vertiefung und Vernetzung zusätzlichen Nutzen für die Kund*innen zu stiften. Die Stärkung der Medienbranche geht nur durch Investitionen in Technik und Kooperationen.

Studie und Impulse

Professor Dr. Thomas Hess und Dr. Karl Lichtblau stellten die umfangreiche Studie „Medienstandort Bayern – Impulse 2424+“ vor. Als Impulse für eine zukünftige bayerische Medienpolitik wurden folgende Handlungsempfehlungen beschrieben:

  • Wachstumsinitiative zur 3D-Medienwelt
  • Bereitstellen einer Non-Profit Plattform für lokalen Content
  • Förderung der Mitarbeitergewinnung über bestehende, technologienahe Studien- und Ausbildungsgänge
  • Aufbau eines Hubs zu KI und Medien
  • Etablieren einer Medienallianz 3.0

In der anschließenden Diskussion mit dem Publikum wurde erörtert, welche konkreten Handlungen zur Sicherung des Personal- und Kompetenzbedarfs in der bayerischen Medienbranche notwendig sind und wie erreicht werden kann, dass die Medienwirtschaft und die klassische Industrie noch stärker miteinander kooperieren.

Vortragende und Podiumsteilnehmer

  • Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Prof. Dr. Otfried Jarren, Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Medienpolitik, Universität Zürich, Präsident der Eidgenössischen Medienkommission EMEK (2013-2021)
  • Prof. Dr. Thomas Hess, Institutsdirektor, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Dr. Karl Lichtblau, Geschäftsführer, IW Consult GmbH, Köln

Moderation: Sigrid Diewald, vbw Ausschussvorsitzende Medien, Kultur- und Kreativwirtschaft

Seite drucken