Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 22. Dezember 2020

Themen und Services/Konjunktur/Bayern + Deutschland | Information

Rohstoffpreise steigen weiter an

Kontakt
 Volker Leinweber
Volker Leinweber
Volkswirtschaftliche Grundsatzfragen
+49 (0)89-551 78-133 +49 (0)173-573 89 25

Die Rohstoffpreise sind im November weiter gestiegen, der vbw Rohstoffpreisindex nahm gegenüber Oktober um 4,8 Prozent zu. Seit Mai zeigt der Indikator stetig nach oben. Das Vorjahresniveau des vbw Rohstoffpreisindex wurde im November um 15,2 Prozent übertroffen.

vbw_Rohstoffpreisindex_Nov 2020

Die Preise für Industriemetalle waren im November durch die Bank aufwärts gerichtet. Am stärksten verteuerten sich Zink, Blei und Aluminium.

Die Edelmetallpreise entwickelten sich uneinheitlich. Während sich Platin spürbar verteuerte, gaben Gold und Silber im Preis nach. Die Preise für Seltene Erden nahmen im Schnitt zu.

Der Ölpreis zog im November spürbar an. In der Folge notierte der vbw Index inklusive Energie um 5,8 Prozent höher als im Vormonat. Das Vorjahresniveau wird unter Berücksichtigung der Energierohstoffe aber noch deutlich um 26,9 Prozent unterschritten.

Information