Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie haben keine Login-Daten?

Login-Daten beantragen
Zur Übersicht
Themen und Services/Integration von Geflüchteten

Letzte Aktualisierung: 20. September 2023

Information

talentnavigator.ukraine ebnet Weg in den Arbeitsmarkt

Kontakt
 Sarah Schmoll
Sarah Schmoll
Integration von Geflüchteten, MINT-Talentförderung, Projekte
Telefon +49 (0)89-551 78-218 +mobil+ +49 (0)151-675 50 131
Fachkräftesicherung FKS+

Fachkräftesicherung FKS+

zur Microsite

Mit dem Pilotprojekt talentnavigator.ukraine unterstützen wir Geflüchtete aus der Ukraine gezielt bei der Integration in Arbeit und Ausbildung. Dazu steht den Geflüchteten und den Unternehmen eine speziell geschulte TalentNavigatorin zur Verfügung, die individuelle Integrationspfade aufzeigt sowie eine passgenaue Beratung und Begleitung anbietet. Es handelt sich um ein Projekt der Initiative Fachkräftesicherung FKS+.

Unterstützung für Geflüchtete und Unternehmen

Die TalentNavigatorin klärt zu Beginn die individuellen Unterstützungsbedarfe der Teilnehmer*innen ab. Auf dieser Grundlage werden die Geflüchteten in enger Zusammenarbeit mit dem Jobcenter in für sie passende Förder- und Unterstützungsangebote vermittelt. Zudem hilft die TalentNavigatorin unter anderem bei der Suche nach Arbeits- und Ausbildungsstellen und bei der Antragsstellung im Rahmen der Zeugnis- und Berufsanerkennungsverfahren.

Die TalentNavigatorin fungiert außerdem als Ansprechpartnerin und zentrale Schnittstelle zu den Unternehmen und unterstützt diese bei der Integration von Geflüchteten aus der Ukraine in den eigenen Betrieb. Bei Bedarf stellt die TalentNavigatorin auch den Kontakt zu potenziellen Mitarbeiter*innen aus der Ukraine her. Zusätzlich prüft sie beispielsweise den Aufenthaltsstatus und die damit verbundenen Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten von Bewerber*innen. Auch die Beratung zu berufsbegleitenden Fördermöglichkeiten für Geflüchtete aus der Ukraine gehört zu den Unterstützungsangeboten für Unternehmen.

Eckdaten zum Projekt

Das Projekt wird seit Juni 2023 am Standort München und seit September 2023 am Standort Nürnberg vom Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH umgesetzt.

Seite drucken