Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 26. November 2020

Themen und Services/Integration von Geflüchteten | Vorsprung Bayern | OnlineKongress

Rückblick – Gelungene Integration – Bürokratie und Arbeitsmarkt

Kontakt
 Simona Riester
Simona Riester
Integration von Geflüchteten, MINT-Talentförderung, Projekte
+49 (0)89-551 78-218 +49 (0)151-425 650 99

Auf ihrem OnlineKongress am 18. November 2020 hat die vbw mit dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann und Parteivertretern aus dem Bayerischen Landtag über aktuelle Herausforderungen in der bayerischen Integrationspolitik diskutiert. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sorgen für neue Hürden. So finden Geflüchtete häufig Beschäftigung in Branchen, die vor allem von der Pandemie betroffen sind, wie das Hotel- und Gaststättengewerbe. Hinzu kommen ausfallende Sprachkurse und eingeschränkte Betreuungsmöglichkeiten durch die Unterstützungsnetzwerke für Geflüchtete.

Die vbw forderte öffentlich geförderte Lösungen, um diese Betriebe in Zukunft noch stärker bei der Integration unterstützen zu können. Chancen, aber auch Herausforderungen bringen die neuen Aufenthaltstitel Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung. Kriterien wie beispielsweise ausreichend eigener Wohnraum sind in Städten wie München schwer erfüllbar. Hier forderte die vbw ebenfalls politische Lösungen und eine bayernweit einheitlichere Verwaltungspraxis.

Erfolgreiche Integration in Bayern bislang

„Andere haben viel geredet, bei uns im Freistaat wurde schnell und entschlossen gehandelt. Durch die im Oktober 2015 gemeinsam mit der Bayerischen Staatsregierung gestartete Initiative ‚IdA – Integration durch Ausbildung und Arbeit‘ konnten wir bis Ende 2019 über 283.000 geflüchtete Menschen in eine Ausbildung, ein Praktikum oder eine Beschäftigung vermitteln. Mehr als 116.000 von ihnen haben eine Arbeitsstelle gefunden. Das ist fast doppelt so viel wie unser ursprünglich vereinbartes Ziel von 60.000 Integrationen“, berichtete vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

Praxisberichte und Podiumsdiskussion

Nach Berichten aus der Praxis von Stefan Beil (Agentur für Arbeit Würzburg), Markus Renda (MVG) und Simone Losinger (Ausländerbehörde LRA Aichach-Friedberg) fand ein angeregtes Podiumsgespräch statt. Teilnehmer waren:

  • Bertram Brossardt, vbw Hauptgeschäftsführer
  • Joachim Herrmann MdL, Bayerischer Staatsminister für Inneres, Integration und Sport
  • Florian Streibl MdL, Vorsitzender der FW-Fraktion im Bayerischen Landtag
  • Katharina Schulze MdL, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag
  • Horst Arnold MdL, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag
  • Julika Sandt MdL, stv. Fraktionsvorsitzende der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag

Rückblick

Gelungene Integration – Bürokratie und Arbeitsmarkt
am 18.11.2020 in Online