Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
Themen und Services/Integration von Geflüchteten

Letzte Aktualisierung: 26. Oktober 2021

Information

Online-Abschlussveranstaltung von „sprungbrett into work – hop-on hop-off! im Tandem“

Kontakt
Sarah Schmoll
Integration von Geflüchteten, MINT-Talentförderung, Projekte
Telefon +49 (0)89-55178-218

Vom 11. Oktober bis 15. Oktober 2021 waren die Schülerteams mit einem Shuttlebus beim Berufsorientierungsprojekt „sprungbrett into work – hop-on hop-off!“ in Nürnberg unterwegs. Das Besondere dabei war, dass schulartübergreifend geflüchtete bzw. zugewanderte Jugendliche und Gymnasiast*innen gemeinsam in einem Praktikumsbus saßen. Am Ende des Projektdurchlaufs besuchten die vbw und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie das gemeinsame Projekt.

„Von dem Projekt profitieren Unternehmen und Schüler*innen gleichermaßen. Die Unternehmen gewinnen auf direktem Weg mögliche Bewerber*innen für Praktika oder Ausbildungsplätze. Die Schüler*innen finden heraus, welche Berufe und Branchen interessant sind und wo sich ihnen passende Zukunftsperspektiven bieten. Gerade für geflüchtete und zugewanderte Jugendliche ist die Chance auf berufliche Teilhabe wichtig“, betonte vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt anlässlich der Veranstaltung.

„sprungbrett into work – hop-on hop-off! im Tandem“

In Vierer-Tandems besuchten die Schüler*innen der Beruflichen Schule B5 und des Sigena-Gymnasiums eine Woche lang unterschiedliche Unternehmen, wie das Baumüller Reparaturwerk, Garten- und Landschaftsbau Friedrich und EDEKA Scharrer. Sie lernten Ausbildungsberufe sowie Studiengänge kennen, knüpften untereinander Kontakte und erweiterten ihre Sozialkompetenz. Durch die gegenseitige Unterstützung im Team konnten Berührungsängste und Sprachbarrieren leichter überwunden werden.