Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie haben keine Login-Daten?

Login-Daten beantragen
Zur Übersicht
Themen und Services/Fachkräftesicherung

Letzte Aktualisierung: 11. März 2024

Projektveranstaltung

P-Seminar-Preis 2024

Kontakt
 Michael Lindemann
Michael Lindemann
Vorschule, Schule, Projekte und Aktionsrat Bildung
Telefon +49 (0)89-551 78-216 +mobil+ +49 (0)173-349 18 32

Mit dem Projekt-Seminar zur Studien- und Berufsorientierung (P-Seminar) öffnet sich das Gymnasium der gesamten Arbeitswelt und ermöglicht Schüler*innen wichtige Erfahrungen für eine gelungene Berufs- und Studienwahl.

P-Seminar als wesentliches Element der gymnasialen Oberstufe

Das für alle Schüler*innen verpflichtende P-Seminar ist ein wesentlicher Bestandteil der gymnasialen Oberstufe. Das Konzept greift zentrale Forderungen der Arbeitswelt auf, wonach die Berufswahl- und Berufsweltkompetenz der bayerischen Schüler*innen gestärkt werden müssen. Im Zentrum des P-Seminares stehen deshalb der Praxisbezug und die Entwicklung von methodischen und sozialen Kompetenzen, die in einer konkreten Projektarbeit gefördert und gefordert werden.

Um die Qualität der P-Seminare zu sichern und um zukünftigen P-Seminaren Orientierung zu geben, haben das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus, die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft und die Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG erneut einen P-Seminar-Preis ausgeschrieben. Die Preisverleihung fand am 11. März 2024 im Beisein von Kultusministerin Anna Stolz statt.

Bedeutung der P-Seminare aus Wirtschaftssicht

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw, betonte anlässlich der Auszeichnung den Wert der P-Seminare für die Fachkräftesicherung: „Die heutige Arbeitswelt bietet jungen Menschen eine Vielzahl von Chancen. Gleichzeitig verschärft sich der Arbeits- und Fachkräftemangel in bayerischen Unternehmen. Darum müssen wir unsere Schülerinnen und Schüler frühzeitig bei der Berufs- und Studienorientierung unterstützen und sie beim Übergang von der Schule zur passenden Ausbildung oder zum Studium begleiten. Die P-Seminare bieten die Chance für gezielte und praxisnahe Einblicke in die Berufswelt. Dabei entwickeln die Jugendlichen Kompetenzen, die für den späteren Karriereweg und ihre Persönlichkeitsentwicklung gleichermaßen wertvoll sind.“

Preisträger 2024

In einer Vorrunde wurden Regionalsieger von den Ministerialbeauftragten der verschiedenen Regierungsbezirke ausgezeichnet. Die vier Landessieger wurden aus den P-Seminaren der Vorrundensieger ausgewählt.

Mit dem P-Seminar-Preis 2024 wurden ausgezeichnet:

  • Illertal-Gymnasium Vöhringen: Seminarthema „Vision-Ing21“ (Leitfach Physik)
  • Gymnasium Geretsried: Seminarthema „Isartaler Weibsbilder – Gestaltung von lebensgroßen Metallplastiken für den öffentlichen Raum“ (Leitfach Kunst)
  • Goethe-Gymnasium Regensburg: Seminarthema „Gestaltung einer Ausstellung zum Thema ‚60 ans d’amitié franco-allemande‘“ (Leitfach Französisch)
  • Annette-Kolb-Gymnasium Traunstein: Seminarthema: „Get together to get better – Hilfsangebot zur Integration Geflüchteter“ (Leitfach Katholische Religionslehre)

Seite drucken