Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie haben keine Login-Daten?

Login-Daten beantragen
Zur Übersicht
Themen und Services/Energie + Klima/Energie

Letzte Aktualisierung: 25. November 2022

Information

Versorgungssicherheit für Bayern

Kontakt

Am 07. November 2022 diskutierten wir auf unserem Kongress, wie die Versorgungssicherheit aktuell und langfristig in Bayern gewährleistet werden kann. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Übertragungsnetzbetreiber TenneT statt. Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer vbw, stellte gleich zu Beginn klar, dass ohne den ambitionierten Ausbau von erneuerbaren Energien und Netzen Versorgungssicherheit und Klimaschutz nicht gewährleistet werden können. Angesichts der großen Herausforderung warb Brossardt für mehr Akzeptanz: „Eine zukunftssichere Energieversorgung ist keine Selbstverständlichkeit. Sie ist nur zu haben, wenn man sie in der Landschaft auch sieht.“

Systemintegrierter Ausbau der Energieinfrastruktur wesentlich

Im Rahmen des kommenden Netzentwicklungsplanes muss laut Tim Meyerjürgens, Chief Operating Officer bei TenneT, der steigende Strombedarf analysiert und das Stromnetz zusammen mit einem Gas- und Wasserstoffnetz gedacht werden. In Bayern muss der Netzausbau zur Chefsache gemacht werden.

Gemeinsam in die Umsetzung kommen

Dr. Markus Litpher, Mitglied des Vorstands bei der LEW AG, thematisierte die Herausforderungen im Verteilnetz. Schon jetzt zeichne sich zum Beispiel in Bayerisch-Schwaben ein Solarboom ab, der auch langfristig anhalten werde und die Verteilnetzbetreiber vor große Herausforderungen stelle. Litpher warb eindringlich dafür, jetzt gemeinsam in die Umsetzung zu kommen.

Große Einigkeit über Notwendigkeit der Energiewende

In der Diskussion wurde deutlich, dass über die grundsätzliche Neuausrichtung des Energiesystems in Bayern kein Streit mehr besteht. Alle Diskutant*innen sind sich parteiübergreifend darin einig, dass die erneuerbaren Energien und Stromnetze möglichst schnell ausgebaut und mit einer leistungsfähigen Wasserstoffinfrastruktur verzahnt werden müssen. Es geht jetzt vor allem um die Geschwindigkeit der Umsetzung.

Vortragende und Podiumsteilnehmer*innen

  • Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Dr. Christian Hartel, Vorstandsvorsitzender, Wacker Chemie AG
  • Dr. Matthias Jenn, Geschäftsführer, bayernets GmbH
  • Dr. Markus Litpher, Mitglied des Vorstands, LEW AG
  • Tim Meyerjürgens, Mitglied des Vorstands / Chief Operating Officer, TenneT TSO GmbH
  • Staatsministerin a. D. Kerstin Schreyer MdL, Vorsitzende Wirtschaftsausschuss des Bayerischen Landtags, CSU
  • Katharina Schulze MdL, Fraktionsvorsitzende, Bündnis 90 / Die Grünen
Moderation: Christian Deutschländer, Ressortleiter Politik/Hintergrund, Münchner Merkur / tz

Seite drucken