Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 27. Januar 2021

Themen und Services/Energie + Klima/Energie | Deutschland hat Zukunft

9. Monitoring der Energiewende

Kontakt

Am 20. Januar 2021 stellte die vbw auf einem OnlineKongress mit dem 9. Monitoring der Energiewende erneut eine Zwischenbilanz zum Stand der Energiewende vor. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt stellte gleich zu Beginn klar, dass das Ergebnis auch dieses Mal nicht zufriedenstellen kann: „Wir brauchen mehr Mut und Tempo bei der Schaffung zukunftsgerechter Rahmenbedingungen. Die Herausforderungen bleiben unverändert groß.“ Das 9. Monitoring der Energiewende wurde wie in den vergangenen Jahren von der Prognos AG erstellt.

Wesentliche Indikatoren weiterhin kritisch

Dr. Almut Kirchner, Direktorin und Partnerin bei Prognos, war live aus Basel zugeschaltet und präsentierte die zentralen Ergebnisse der Studie. Sie zeigte, dass die Versorgungssicherheit zwar noch garantiert ist, aber eine weitere Verzögerung des Netzausbaus Deutschland und Bayern vor große Probleme stellen würde. Auch dass Deutschland immer noch zu den Ländern mit den höchsten Strompreisen zählt, ist kritisch zu bewerten. Die Treibhausgasemissionen in Deutschland haben sich dem Zielpfad angenähert, während in Bayern die Ampel weiterhin auf rot steht. Bei den 23 Einzelindikatoren zum Klimaschutz sind nur geringe Fortschritte zu verzeichnen.

Mehr Entschlossenheit für Energieinfrastruktur gefordert

Im von Dr. Marc Beise, Ressortleiter Wirtschaft bei der Süddeutschen Zeitung, moderierten Gespräch zwischen Dr. Almut Kirchner und Bertram Brossardt bestand Einigkeit darin, dass die Energiewende nicht unsichtbar vollzogen werden kann. Es ist dringend erforderlich, dass dies die Politik auf allen Ebenen klar benennt und entschlossen dafür einsteht. Beim Klimaschutz setzt die vbw auf technologische Innovationen. In der großen Studie des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft Klima 2030. Nachhaltige Innovationen wurden 28 Leuchtturmtechnologien für Bayern identifiziert, die den weltweiten Klimaschutz voranbringen und zugleich auch unsere heimische Wirtschaft stärken können.

Gesprächsteilnehmer

  • Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Dr. Almut Kirchner, Direktorin / Partnerin, Prognos AG
  • Moderation: Dr. Marc Beise, Ressortleiter Wirtschaft, Süddeutsche Zeitung

Weitere Beiträge zum Thema