Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie haben keine Login-Daten?

Login-Daten beantragen
Zur Übersicht
Themen und Services/Bildung/Hochschule

Letzte Aktualisierung: 06. Oktober 2022

Information

Young Talents im Bereich Digital Forensics und Cyber Security

Die Suche nach IT-Fachkräften, insbesondere im Bereich der Cybersicherheit, ist für bayerische Unternehmen eine große Herausforderung. Die Vermittlung von hochqualifizierten Studierenden aus den USA an mittelständische und große Unternehmen in Bayern durch das Munich Cyber Security Program (MCSP) unterstützt genau hier. Fand das Programm 2021 erstmals im virtuellen Format statt, wurde in diesem Jahr das MCSP als Hybridmodell erfolgreich umgesetzt. Im Sommer 2023 soll der Fokus wieder auf Vor-Ort-Einsätzen in bayerischen Unternehmen liegen.

Im Falle zu großer Unwägbarkeiten durch die momentanen Krisen besteht weiterhin die Möglichkeit, die Studierenden virtuell für die Unternehmen einzusetzen. Das Konzept hat sich mittlerweile etabliert und bestens bewährt.

Cyber Security Studierende aus den USA für Ihr Unternehmen

Die Motivation für das Munich Cyber Security Program ist vielfältig: die enge transatlantische Beziehung zwischen Bayern und den USA, die Herausforderung des Personalmangels im Bereich der Cybersicherheit in den Unternehmen und die globale Cyber-Bedrohungslage. Kern des MCSP, welches in diesem Jahr sein 5-jähriges Jubiläum feiern durfte und breite Unterstützung in Verbänden und Organisationen erfährt, ist die Partnerschaft zwischen Champlain College in Burlington, Vermont – führend in den USA für digitale Forensik und Cyber Security – und der ComCode GmbH.

Aktueller Schwerpunkt des Programmes ist die Organisation von Cyber Security Projekten mit hochqualifizierten Young Talents in bayerischen Unternehmen in Bereichen wie Autonomes Fahren, Medical Health oder 3D-Druck. Die Entwicklungen am Markt zeigen mehr denn je den Bedarf in diesen sicherheitssensiblen Bereichen.

Auf Basis eines Praktikums bei ComCode werden die Studierenden bei namhaften Unternehmen in innovativen Projekten für einen Zeitraum von maximal drei Monaten eingesetzt.

Folgende Aufgabenstellungen für Projekte sind unter anderem möglich:

  • Security Operations und Security Analytics
  • Schwachstellen-Überprüfungen (z. B. Web-Services)
  • Open-Source Intelligence
  • Forensische Untersuchungen und Prozesse (z. B. Forensics Readyness)
  • Information Security Governance Konzepte und Studien
  • Product Security Checks (z. B. IOT)
  • Research-Projekte zu spezifischen Themen wie Automotive Cyber Security, Medical Device Security.

Ansprechpartnerin

Claudia Geier, Mitglied der Geschäftsleitung der ComCode GmbH

E-Mail: office@comcode.de

Telefon: 08142 440 2180

Seite drucken