Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
Themen und Services/Außenwirtschaft/Auslandsmärkte + Export

Letzte Aktualisierung: 23. Juni 2022

Dialog International

Schweiz und EU – Ein Jahr nach dem Scheitern des Institutionellen Abkommens

 Tatjana Vargas
Tatjana Vargas
Volks- und Außenwirtschaft, Europa, GUS
Telefon +49 (0)89-551 78-258 +mobil+ +49 (0)173-578 30 79
Montag, 27.06.2022
10:00 – 11:30 Uhr
Bayerstraße 12
80335 München
SOFITEL MUNICH BAYERPOST, Raum Nymphenburg 3
Route planen

Hinweis: Durch Klicken des Links werden Sie auf das externe Angebot Google Maps des Herstellers Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA weitergeleitet.

Termin im Kalender speichern
Code
VA99000

Anmeldeschluss 27.06.2022

Infos als PDF herunterladen

Die Schweiz ist eng an den EU-Binnenmarkt angebunden und ist besonders für ihre Nachbarländer ein wichtiger Handelspartner und Investitionsstandort. Nachdem sich der Schweizer Bundesrat dazu entschied, das mit der EU verhandelte Institutionelle Abkommen nicht zu unterzeichnen, kündigte die EU an, die bestehenden bilateralen Abkommen auslaufen zu lassen. Das gefährdet den gegenseitigen Marktzugang, die Arbeitskräftemobilität sowie gemeinsame Forschungsprojekte.

Auf unserem Kongress werden wir die wirtschaftlichen Verflechtungen zwischen der Schweiz und der EU im Hinblick auf den Außenhandel, die Investitionen, den Arbeitsmarkt sowie Forschungs- und Innovationstätigkeiten beleuchten und über mögliche pragmatische Ausgestaltungen der bilateralen Beziehungen diskutieren.

Die Veranstaltung findet in Präsenz statt und wird zudem online gestreamt. Bitte wählen Sie beim Anmeldeprozess die Art Ihrer Teilnahme. Sollte aufgrund der aktuellen pandemischen Situation keine Präsenzteilnahme möglich sein, findet die Veranstaltung nur online statt.

Programm

Tag 1

10:00

Begrüßung

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

10:05

Vorstellung der vbw Studie Die enge EU-Anbindung der Schweiz – eine wirtschaftliche Erfolgsstory in Gefahr?

Dr. Michael Böhmer, Partner, Prognos AG

10:15

Impuls

Botschafter Stephan Lauper, Stellvertretender Chef der Abteilung Europa und Chef der EU-Koordination, Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

10:30

Podiumsdiskussion

Dieter Cavalleri, Stellvertretender Missionschef, Schweizer Botschaft in Berlin

Marco Düerkop, Deputy Head of Unit, Europa und östliche Nachbarschaft, Generaldirektion Handel, Europäische Kommission

Dr. Jan Atteslander, Mitglied der Geschäftsleitung, economiesuisse

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw

Moderation: Alexander Hagelüken, Leitender Redakteur Wirtschaftspolitik, Süddeutsche Zeitung

11:30

Get-together


+dsgvo+
Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Ver­arbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte­ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an:
vbw
Max-Joseph-Str. 5
80333 München
E-Mail: datenschutz@vbw-bayern.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere den Informationen gem. Art. 13/14 DS-GVO, finden Sie unter www.vbw-bayern.de/02dsv