Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
Themen und Services/Außenwirtschaft/Auslandsmärkte + Export

Letzte Aktualisierung: 01. Juli 2022

Kooperation | OnlineVeranstaltung

Embargo, Weltordnung, Russland – wohin die deutsche Wirtschaft steuert

 Tatjana Vargas
Tatjana Vargas
Volks- und Außenwirtschaft, Europa, GUS
Telefon +49 (0)89-551 78-258 +mobil+ +49 (0)173-578 30 79
Dienstag, 12.07.2022
18:30 – 19:30 Uhr
Online
Termin im Kalender speichern
Code
WE99600

Anmeldeschluss 12.07.2022

Infos als PDF herunterladen

Russland hat mit seinem Angriffskrieg auf die Ukraine die Weltgemeinschaft erschüttert und einen langen Schatten auf die europäische und internationale Sicherheitsarchitektur geworfen. Gleichzeitig hat der Krieg Schwachstellen der europäischen Energiesicherheit aufgezeigt sowie die Inflation, besonders die Energiepreise, in die Höhe getrieben.

Zusammen mit Expert*innen beleuchten die vbw und der Bayerische Rundfunk, wie Deutschland und Europa ihre Abhängigkeiten von russischen Rohstoffen und Energie verringern und in einer neuen Weltordnung wirtschaftliche Stabilität und Sicherheit gewährleisten können.

Die Veranstaltung wird auf unserer Homepage sowie auf BR24 als Livestream übertragen. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung einen Zugangslink per E-Mail.

Programm

Tag 1

18:30

Podiumsdiskussion

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Dr. Christian Hartel, CEO, Wacker Chemie

Dr. Giulia Mennillo, Dozentin für Wirtschaft und Soziales, Akademie für Politische Bildung, Tutzing

Wolf-Rüdiger Moritz, Ehemaliger Sicherheitsbeauftragte, Infineon

Moderation: Christine Bergmann, Bayerischer Rundfunk

19:30

Ende der Veranstaltung


+dsgvo+
Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Ver­arbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte­ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an:
vbw
Max-Joseph-Str. 5
80333 München
E-Mail: datenschutz@vbw-bayern.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere den Informationen gem. Art. 13/14 DS-GVO, finden Sie unter www.vbw-bayern.de/02dsv