Letzte Aktualisierung: 22. September 2020

Vorsprung Bayern | OnlineKongress

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat mehr und mehr auch den Aspekt der Pflege von Familienangehörigen zu berücksichtigen. Für einen Großteil der Beschäftigten ist dies Herausforderung und Bedürfnis zugleich: Zwei Drittel aller Berufstätigen halten es für wünschenswert, dass Pflegebedürftige so weit wie möglich durch Angehörige betreut werden.

Dies führt nicht nur bei Arbeitnehmern zu Herausforderungen, sondern auch in den Unternehmen. Wie man den Spagat zwischen Beruf und Pflege meistern kann und wie betriebliche Lösungen ausfallen können, wollen wir in unserer Veranstaltung mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft diskutieren. Wir führen den OnlineKongress im Rahmen des "Familienpakts Bayern" durch.

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung rechtzeitig einen Zugangslink mit technischen Details.


Termin

Dienstag, 27.10.20, 13:00 bis 15:00 Uhr

Ort

Online

Code

VA97500

Für den vereinfachten Anmeldevorgang loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten für das vbw Portal ein.
Als Nicht-Mitglied fahren Sie bitte ohne Logindaten fort.

Programm

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf


Tag 1

13:00

Begrüßung und Einführung – Pflege als gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., München

13:15

Videobotschaft – Bayerns Politik für eine bessere Pflege und Vereinbarkeit

Carolina Trautner MdL, Staatsministerin, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, München

13:30

Moderierter Talk – Best-Practices aus den Unternehmen

Anja Barchmann, Mitarbeiter- und Familienberatung, Brose Fahrzeugteile SE, Würzburg

Friedrich Hatzfeld, Personalreferent, iwis motorsysteme GmbH & Co. KG, München

Kristine Lütke, Geschäftsführerin Seniorenbetreuung und -pflege bei St. Otto GmbH, Mitglied des Vorstands der bpa Landesgruppe Bayern, München

Irma Paringer, Diversity Social Innovation & Corporate Volunteering, Siemens Healthineers, Erlangen

14:00

Podiumsdiskussion – Wie wir Pflege und Beruf unter einen Hut bringen können

Bertram Brossardt

Dr. Markus Gruber, Amtschef, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, München

Kristine Lütke

Dr. Oliver Stettes, Leiter Kompetenzfeld Arbeitsmarkt und Arbeitswelt, IW Köln

Ruth Waldmann MdL (angefragt), Stv. Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit und Pflege (SPD), München


Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Ver­arbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte­ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an:
vbw
Max-Joseph-Str. 5
80333 München
E-Mail: datenschutz@vbw-bayern.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere den Informationen gem. Art. 13/14 DS-GVO, finden Sie unter www.vbw-bayern.de/02dsv

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Markus Meyer

Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosenversicherung, Grundsicherung, Fachkräftesicherung, Vereinbarkeit Familie und Beruf, gesund me, BGM/BGF

+49 (0)89-551 78-214
Markus Meyer

  Zur Veranstaltungsübersicht

nach oben