Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie haben keine Login-Daten?

Login-Daten beantragen
Zur Übersicht
Themen und Services/Finanzierung + Förderung/Finanzierung

Letzte Aktualisierung: 24. März 2022

Information

Die Finanzierung mit Fremdkapital

Kontakt
 Volker M. Schilling
Volker M. Schilling
Mittelstand, Unternehmensfinanzierung, Technologiepolitik, Tourismus
Telefon +49 (0)89-551 78-268 +mobil+ +49 (0)173-349 18 26
Weitere Beiträge zum Thema

Bei der Kapitalversorgung der Unternehmen nimmt das Fremdkapital nach wie vor eine wichtige Rolle ein. Dabei sind Kreditinstitute - Banken, Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken - eine wichtige Stütze für die bayerische Wirtschaft.

Umfragen unter Unternehmern, Banken und der KfW zeigen für Deutschland weitgehend gute Voraussetzungen zur Fremdkapitalversorgung der Unternehmen. Unternehmen können sich bei akzeptablen Kreditnebenbedingungen zu vergleichsweise niedrigen Zinsen mit Fremdkapital versorgen. Allerdings nimmt die Bedeutung der Bonität eines Unternehmens und seiner Sicherheiten weiter zu. In der Folge kommt es zu einer stärkeren Spreizung der Konditionen für das einzelne Unternehmen: entsprechend der jweiligen individuellen Ratingnote können die Kreditbedingungen (Zins, Sicherheiten etc.) zwischen einzelnen Unternehmen deutlich voneinander abweichen.

Bestehende Risiken

Der derzeit entspannte Kreditmarkt darf nicht von den weiterhin bestehenden Risiken ablenken:

  • Der konjunkturell schwierige Lage kann zu einer Verschlechterung der Kreditaufnahmebedingungen für einzelne Unternehmen oder Branchen führen.
  • Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie können sich auf die inländischen Kreditmärkte negativ auswirken.
  • Neue Finanzmarktregulierungen können die Unternehmensfinanzierung unabhängig von der Konjunkturlage erschweren. Dies kann die Zinsen verteuern und zu höheren Anforderungen an Bonität und Sicherheiten führen.
  • Politische Krisen können dämpfend auf Konjunkturerwartungen wirken, so dass die bereits geringe Investitionstätigkeit länger auf ihrem niedrigen Niveau verharrt und die Bonitätseinschätzungen nach unten korrigeren.

Fazit

Unternehmen können derzeit noch auf annehmbare Kreditnebenbedingungen und vergleichsweise günstige Zinsen bauen. Dies ist wichtig, um die Finanzierung der Unternehmen im aktuell schwierigen Konjunkturumfeld zu erleichtern.