Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
Themen und Services/Digitalisierung

Letzte Aktualisierung: 13. Mai 2022

Kooperation

Extended Reality – Zukunftstechnologien mit breitem Anwendungsspektrum

 Christine Völzow
Christine Völzow
Allgemeine Wirtschaftspolitik
Digitalisierung
Telefon +49 (0)89-551 78-251 +mobil+ +49 (0)151-649 573 38
Dr. Christina Hans
Dr. Christina Hans
Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft
Telefon +49 (0)89-551 78-135 +mobil+ +49 (0)175-950 64 62
Montag, 23.05.2022
17:00 – 18:30 Uhr
Max-Joseph-Straße 5
80333 München
hbw | Haus der Bayerischen Wirtschaft, Europasaal
Route planen

Hinweis: Durch Klicken des Links werden Sie auf das externe Angebot Google Maps des Herstellers Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA weitergeleitet.

Termin im Kalender speichern
Code
WE99400

Der Anmeldeschluss ist leider bereits überschritten.

Infos als PDF herunterladen

Extended Reality (XR) ist ein Überbegriff für Technologien, die computergenerierte Umgebungen oder Objekte erstellen. Mit Virtual Reality tauchen die Nutzer*innen in eine fiktive Welt ein, während Augmented Reality zusätzliche Informationen in ihr Sichtfeld einspielt. Beides ist längst nicht mehr auf Computerspiele beschränkt. XR-Technologien machen mittlerweile Produktvorstellungen zu einem virtuellen Erlebnis. Sie werden als wichtiges Tool für Konstruktion und Design eingesetzt und unterstützen durch ihre Bildhaftigkeit, z. B. bei Trainings oder auch bei Reparatur- und Wartungsarbeiten.

Wir zeigen Ihnen gemeinsam mit dem Bayerischen Digitalministerium und XR Bavaria e. V., wie und wo XR-Technologien bereits angewendet werden und welche Chancen sie der bayerischen Wirtschaft eröffnen. Die Kooperationsveranstaltung wird begleitet von einer Ausstellung, in der Sie sich über die Einsatzmöglichkeiten von Extended Reality im Unternehmen informieren können und innovative Beispiele aus der Praxis erleben.

Die Veranstaltung findet in Präsenz statt und wird zudem online gestreamt. Bitte wählen Sie beim Anmeldeprozess die Art Ihrer Teilnahme. Sollte aufgrund der Pandemiesituation keine Präsenzteilnahme möglich sein, findet die Veranstaltung nur online statt.

Programm

Tag 1

16:30

Beginn der XR-Ausstellung mit Beispielen aus der Praxis

Tauschen Sie sich mit den Ausstellenden über die Möglichkeiten von XR-Technologien aus.

17:00

Begrüßung

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., München

17:05

XR-Technologien: Internationale Positionierung

Kai Gramke, Geschäftsführer, EconSight GmbH, Basel

17:15

XR als Teil der bayerischen Hightech-Strategie

Staatsministerin Judith Gerlach MdL, Bayerisches Staatsministerium für Digitales, München

17:20

Best-Practice-Beispiele

Unternehmen präsentieren ihre Lösungen aus dem Bereich XR, im Anschluss Kurzinterview mit Staatsministerin Judith Gerlach MdL und Unternehmensvertreter*innen.

Volker Kunze, EOS GmbH, Krailling

Robert Hoffmeister, Goodly Innovations GmbH, München

17:35

XR-Nutzung: Chancen und Hemmnisse

Prof. Philipp Rauschnabel, Universität der Bundeswehr, Neubiberg

17:45

Infrastruktur visualisieren – wie XR-Technologien in der Architektur sowie der Stadt- und Mobilitätsplanung eingesetzt werden

Prof. Oliver Riedel, Institutsleiter, Fraunhofer IAO, Stuttgart

17:50

Best-Practice-Beispiele

XR in der Anwendung – Unternehmen zeigen, was mit XR möglich ist, im Anschluss Kurzinterview mit Prof. Oliver Riedel und Unternehmensvertreter*innen.

Kemal Gider, CDM Tech GmbH, Fellbach

Elisabeth Mayer, Leibniz-Rechenzentrum (LRZ), Garching

18:05

Diskussion

Bertram Brossardt

Staatsministerin Judith Gerlach MdL

Kai Gramke

Prof. Philipp Rauschnabel

Prof. Oliver Riedel

18:30

Ende der Veranstaltung mit Get-together und Möglichkeit zum Besuch der XR-Ausstellung

Moderation:

Petra Dahm, Vorstandsmitglied, XR Bavaria e. V.


+dsgvo+
Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Ver­arbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte­ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an:
vbw
Max-Joseph-Str. 5
80333 München
E-Mail: datenschutz@vbw-bayern.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere den Informationen gem. Art. 13/14 DS-GVO, finden Sie unter www.vbw-bayern.de/02dsv