Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 27. Mai 2021

Deutschland hat Zukunft | OnlineKongress

Steuerpolitik – gerecht, für Wachstum und Chancen

Dr. Benedikt Rüchardt
Dr. Benedikt Rüchardt
Steuern, Finanzen, Landesentwicklung, Wirtschaft und Kommunalwirtschaft
Telefon +49 (0)89-551 78-252 +mobil+ +49 (0)173-349 39 60
Montag, 13.09.2021
09:00 – 10:30 Uhr
Online
Termin im Kalender speichern
Code
VA94400

Anmeldeschluss 12.09.2021

Infos als PDF herunterladen

Die deutsche Wirtschaft muss sich im Wettbewerb mit anderen, durchaus attraktiven Standorten aus der Corona-Krise herausarbeiten und anspruchsvolle Transformationsaufgaben bewältigen.

Das deutsche Steuerrecht steht dem im Weg. Das Belastungsniveau ist für Unternehmen und Arbeitnehmer im internationalen Vergleich zu hoch. Viele Regeln behindern Innovationen und Investitionen und sind nicht mehr zeitgerecht, steuerliche Anreize werden nicht ausreichend gesetzt. Bürokratielasten wirken bremsend, Möglichkeiten der Digitalisierung werden unzureichend genutzt. Deutschland braucht einen Kurswechsel und eine Steuerpolitik, die unserem Land gerecht wird und auf Wachstum und Chancen setzt.

Auf unserem Kongress diskutieren wir mit Vertreter*innen der Parteien, wie das erreicht werden kann.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig einen Zugangslink mit technischen Hinweisen.

Programm

Tag 1

09:00

Chancenorientierte Steuerpolitik

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., München

09:10

Steuergerechtigkeit, Innovationsimpulse und der Wert unternehmerischer Vermögen

Bertram Brossardt

Katja Hessel MdB, Vorsitzende des Finanzausschusses, Deutscher Bundestag, Nürnberg

N. N., CSU

N. N., Freie Wähler

N. N., Bündnis 90/Die Grünen

N. N., SPD


+dsgvo+
Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Ver­arbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte­ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an:
vbw
Max-Joseph-Str. 5
80333 München
E-Mail: datenschutz@vbw-bayern.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere den Informationen gem. Art. 13/14 DS-GVO, finden Sie unter www.vbw-bayern.de/02dsv