Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie haben keine Login-Daten?

Login-Daten beantragen
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 17. August 2022

Deutschland hat Zukunft

Wirtschaftspolitisches Monitoring des Bundeshaushalts

Dr. Benedikt Rüchardt
Dr. Benedikt Rüchardt
Steuern, Finanzen, Landesentwicklung, Wirtschaft und Kommunalwirtschaft
Telefon +49 (0)89-551 78-252 +mobil+ +49 (0)173-349 39 60
Dienstag, 15.11.2022
15:00 bis 17:00 Uhr

hbw | Haus der Bayerischen Wirtschaft, ConferenceArea, Europasaal
Max-Joseph-Straße 5
80333 München

Route planen

Hinweis: Durch Klicken des Links werden Sie auf das externe Angebot Google Maps des Herstellers Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA weitergeleitet.

Termin im Kalender speichern
Code
VA98300

Anmeldeschluss 14.11.2022

Infos als PDF herunterladen

Deutschland steht vor eine Fülle an Zukunftsaufgaben, die finanziert werden müssen. Bei unserer Veranstaltung werden wir diskutieren, ob der Bundeshaushalt hinreichend darauf ausgerichtet ist, die richtigen Weichen zu stellen.

Grundlage ist eine Studie, die das Institut der Deutschen Wirtschaft für uns erstellt hat. Sie durchleuchtet die Ausstattung des Haushaltes auf wirtschaftspolitisch wichtigen Aufgabenfeldern genauer: Umwelt- und Klimaschutz, Mobilität, Bauen und Wohnen, Bildung und Forschung, Digitalisierung, Verteidigung, Krisenbewältigung. Die Studie nimmt die Entwicklung in Vorjahren ebenso in den Blick wie die Zahlen in der aktuellen Haushalts- und Finanzplanung des Bundes.

Die Veranstaltung findet in Präsenz statt und wird zudem online gestreamt. Bitte wählen Sie beim Anmeldeprozess die Art Ihrer Teilnahme. Sollte aufgrund der Pandemiesituation keine Präsenzteilnahme möglich sein, findet die Veranstaltung nur online statt.

Programm

Tag 1

15:00

Erwartungen der Wirtschaft an den Bundeshaushalt

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., München

15:10

Ergebnisse zum wirtschaftspolitischen Monitoring des Bundeshaushaltes

Prof. Dr. Hubertus Bardt, Geschäftsführer und Leiter Wissenschaft, Institut der Deutschen Wirtschaft, Köln

15:25

Haushaltspolitik für mehr Resilienz Deutschlands und seiner Wirtschaft

Otto Fricke MdB, Haushaltspolitischer Sprecher, FDP Fraktion im Deutschen Bundestag, Berlin

15:40

Zukunftsgerechte Haushaltspolitik angesichts umfassender Transformationsaufgaben – Podiumsdiskussion

Bertram Brossardt

Prof. Dr. Hubertus Bardt

Otto Fricke MdB

Florian Oßner MdB, Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, Berlin

Stephanie Spinner-König, Vorsitzende, ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e. V. Landesstelle Bayern, München


+dsgvo+
Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Ver­arbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte­ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an:
vbw
Max-Joseph-Str. 5
80333 München
E-Mail: datenschutz@vbw-bayern.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere den Informationen gem. Art. 13/14 DS-GVO, finden Sie unter www.vbw-bayern.de/02dsv
Seite drucken