Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 03. Dezember 2020

Pressemitteilung

vbw unterstreicht den Wert des Ehrenamts als tragende Säule der Gesellschaft / Brossardt: „Übernahme eines Ehrenamts ist großes Bekenntnis zu unserem Land“

Kontakt
 Rafael Freckmann
Rafael Freckmann
Presse / Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0)89-551 78-375 +49 (0)151-217 95 880

Zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember würdigt die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. das Engagement der mehr als fünf Millionen ehrenamtlich tätigen Menschen in Bayern. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt: „Das Ehrenamt hat in Bayern eine lange Tradition und trägt wesentlich zum sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Bevölkerung bei. Es macht unsere bayerische Heimat so lebens- und liebenswert. Die hohe Zahl der ehrenamtlich Tätigen ist ein großartiges Bekenntnis zu unserem Land. Gerade in Zeiten wie dieser brauchen wir Werte wie Teamgeist, Fürsorge, soziales Engagement und aktive Teilhabe an der Gesellschaft. Wer ehrenamtlich tätig ist, trägt wesentlich dazu bei, unser Gesellschaftssystem mitzugestalten. Es ist wichtig, gerade Kindern und Jugendlichen ehrenamtliches Engagement vorzuleben, damit sie so Kompetenzen erleben, die später auch für ihre Rolle in der Zivilgesellschaft, ihrer Ausbildung und ihrer beruflichen Tätigkeit von zentraler Bedeutung sind.“

Aus Sicht der vbw ist bürgerschaftliches Engagement eine tragende Säule unserer Gesellschaft. „Damit dies gelingt, setzen wir auf den weiteren Ausbau der deutschlandweit einmaligen Infrastruktur für bürgerschaftliches Engagement, auf eine Stärkung der Anerkennungskultur und auf eine beständige Weiterentwicklung mit neuen Ideen und Ansätzen. Eine erstklassige Schulbildung ist nur die eine Seite der Medaille. Die bayerische Wirtschaft definiert Bildung nicht allein über Schule, Ausbildung oder Hochschule, sie betrachtet Bildung vielmehr ganzheitlich. Genauso wichtig wie Mathematik, Deutsch und Englisch ist die Charakterbildung der Jugendlichen. Dabei spielen Team- und Leistungsorientierung sowie soziales Engagement eine zentrale Rolle“, so Brossardt.

Die bayerischen Arbeitgeberverbände wissen ehrenamtliches Engagement durch die vielen ehrenamtlichen Persönlichkeiten in ihren eigenen Gremien besonders zu würdigen. „Jeden Tag schätzen wir ihre betriebliche Erfahrung bei unserer Arbeit“, betont Brossardt.

Die Verbände selbst unterstützen zum Beispiel die Jugendarbeit der bayerischen Feuerwehr, das Technische Hilfswerk (THW) in Bayern und das Bayerische Bündnis für Toleranz.