Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 03. November 2021

Pressemitteilung

vbw begrüßt Corona-Beschlüsse der Bayerischen Staatsregierung / Brossardt: „3G am Arbeitsplatz bei roter Krankenhausampel sinnvoll“

Kontakt
 Andreas Ebersperger
Andreas Ebersperger
Presse- / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (0)89-551 78-373 +mobil+ +49 (0)172-855 70 25

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. hat die Beschlüsse der Bayerischen Staatsregierung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie begrüßt. „Die stark gestiegenen Inzidenzzahlen und die hohen und steigenden Hospitalisierungsraten lassen keine Wahl, als in den Hotspots und im Falle einer gelben oder roten Krankenhausampel die Maßnahmen zu verschärfen. In diesem Zusammenhang ist es auch richtig, dass in Betrieben mit mehr als 10 Beschäftigten 3G am Arbeitsplatz gelten soll, wenn die Krankenhausampel auf Rot gesprungen ist“, sagte vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

Die vbw fordert eine klare Grundlage für die Fortentwicklung der betrieblichen Corona-Schutzkonzepte auf Bundesebene. Sie erwartet zudem zeitnah eine klare Positionierung sowohl der jetzigen, als auch der künftigen Bundesregierung in einem lmpfgipfel.