Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
vbw Fokusthemen/Fokus Corona/Impfen

Letzte Aktualisierung: 14. Januar 2022

Information

Information zur Impfstoffbestellung für die KW 04

Hotline Impfen im Betrieb

089-551 78-119

werktags 08:00 - 18:00 Uhr

Das Bundesministerium für Gesundheit hat die folgenden Vorgaben für die Betriebsärztinnen und Betriebsärzte zur Bestellung von Impfstoffen für die Woche vom 24. bis 28. Januar 2022 (KW 04) mitgeteilt:

Impfstoffbestellung für KW 04

  • Für den Impfstoff Spikevax® von Moderna ist weiterhin keine Höchstbestellmenge festgelegt. Regional kann es allerdings zu Engpässen und daraus resultierenden Kürzungen kommen.
  • Die Höchstbestellmenge des Impfstoffs Comirnaty® von Biontech/Pfizer für die KW 04 wurde erneut pro Betriebsärztin/Betriebsarzt auf maximal 30 Dosen (5 Vials) festgelegt. Abhängig von der Anzahl der bestellenden Ärztinnen und Ärzte müssen sich auch Betriebsärztinnen und Betriebsärzte darauf einstellen, dass sie weniger als die 30 Dosen erhalten.
  • Die Bestellfrist ist für die Woche vom 24. bis 28. Januar 2022 (KW 04) ist Dienstag, 18. Januar 2021, 12:00 Uhr.
  • Bereits heute möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass es voraussichtlich aufgrund der Beschaffungsbemühungen des Bundesgesundheitsministeriums in den KW 05 und 06 zu höheren Auslieferungsmengen beim Impfstoff von Biontech kommen wird.
  • Die Informationen zur Impfstoffbestellung stellen wir Ihnen im Downloadbereich zur Verfügung.

Verlängerung der Haltbarkeit des Impfstoffes von Moderna

Mit Änderung der Zulassung vom 08. Dezember 2021 wurde eine Verlängerung der Haltbarkeit von Spikevax® bei Lagerung in gefrorenem Zustand (-15 bis - 25°C) von zwei Monaten genehmigt. Weitere Informationen finden Sie ebenfalls unten im Downloadbereich.

Ab Ende Januar kommt die neue Formulierung des Impfstoffes von Biontech in die Verteilung

Biontech hat die Formulierung des Impfstoffs Comirnaty® angepasst. Die neue Formulierung geht voraussichtlich ab der KW 05 in die Versorgung. In der Übergangsphase kann es zu einer parallelen Auslieferung der neuen und der alten Formulierung kommen. Weitere Informationen erhalten Sie in den Downloads.

STIKO bleibt bei Empfehlung zur Optimierung der Grundimmunisierung nach einmaliger Impfung mit dem Vaccine Janssen

Von der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) wurde im Dezember 2021 eine zweite Impfstoffdosis der Vaccine Janssen zur Zweitimpfung zugelassen. Die STIKO empfiehlt jedoch weiterhin allen Personen ≥ 18 Jahre, die eine erste Impfstoffdosis des Vaccine Janssen erhalten haben, ihre Grundimmunisierung mit einer zweiten Impfstoffdosis mit einem mRNA-Impfstoff zu optimieren. Auch für die Auffrischimpfung im Mindestabstand von drei Monaten zur zweiten Dosis der Grundimmunisierung wird ein mRNA-Impfstoff empfohlen. Näheres zu den STIKO-Empfehlungen entnehmen Sie bitte ebenfalls den Downloads.

Die STIKO ruft weiterhin alle bisher Nicht-Geimpften dringend auf, das Impfangebot wahrzunehmen.

Information

Information zur Impfstoffbestellung in der KW 04

Information

Comirnaty - Neue Formulierung

Information

Spikevax - Verlängerung Haltbarkeit