Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
vbw Fokusthemen/Fokus Corona/Ausgangsbeschränkungen, Reisen + Transport

Letzte Aktualisierung: 11. Juni 2021

Information

Update RKI: Ausweisung internationaler Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiete

Kontakt
 Julius Jacoby
Julius Jacoby
Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht
Telefon +49 (0)89-551 78-237 +mobil+ +49 (0)172-862 23 05
 Johanna Schneider
Johanna Schneider
Arbeitsrechtliche Beratung, Prozessvertretung
Telefon +49 (0)941-595 73-16 +mobil+ +49 (0)173-384 14 34
 Benedikt Pentenrieder
Benedikt Pentenrieder
Tarif / Kollektive Arbeitsbedingungen / Arbeitswissenschaft
Telefon +49 (0)89-55178-182 +mobil+ +49 (0)151-61073200
 Maximilian Reinhardt, LL.M.
Maximilian Reinhardt, LL.M.
Arbeitsrechtliche Beratung, Prozessvertretung
Telefon +49 (0)89-55 178-211 +mobil+ +49 (0)160-740 80 72
Informationen zur Ausweisung internationaler Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiete durch das Auswärtige Amt, das Bundesgesundheitsministerium (BMG) und Bundesinnenministerium (BMI).

Ab Sonntag 13. Juni 2021, 00:00 Uhr, gilt eine neue Ausweisung von Virusvarianten-Gebieten, Hochinzidenzgebieten, Risikogebieten sowie Gebieten, die derzeit nicht mehr als Risikogebiete gelten.

Neue Virusvariantengebiete - Gebiete mit besonders hohem Infektionsrisiko durch verbreitetes Auftreten bestimmter SARS-CoV-2 Virusvarianten:

  • Keine neuen Virusvariantengebiete seit der letzten Änderung

Neue Hochinzidenzgebiete

  • Malaysia gilt nun als Hochinzidenzgebiet.
  • Die Mongolei gilt nun als Hochinzidenzgebiet.
  • Namibia gilt nun als Hochinzidenzgebiet.
  • Sri Lanka gilt nun als Hochinzidenzgebiet.

Neue Risikogebiete

  • Georgien gilt nun als einfaches Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
  • Katar gilt nun als einfaches Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
  • Mexiko gilt nun als einfaches Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
  • Portugal – die Region (Metropolregion) Lissabon gilt nun als einfaches Risikogebiet.
  • Spanien – die autonome Stadt Ceuta gilt nun als einfaches Risikogebiet.

Hinweis: Bei der Einstufung von Risikogebieten werden regelmäßig, neben den Inzidenzwerten, auch qualitative Kriterien berücksichtigt.

Keine Risikogebiete mehr

  • Armenien gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Aserbaidschan gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Bosnien und Herzegowina gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Griechenland – die Regionen Berg Athos, die Nördliche Ägäis, Ostmakedonien und Thrakien sowie Peloponnes gelten nicht mehr als Risikogebiete.
  • Kanada gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Kosovo gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Kroatien – gesamt Kroatien - mit Ausnahme der Gespanschaften Medimurje und Varazdin - gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Libanon gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Moldau, Republik gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Montenegro gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Nordmazedonien gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Norwegen – die Provinzen Innlandet und Viken gelten nicht mehr als Risikogebiete.
  • Österreich – gesamt Österreich - nun auch die Bundesländer Tirol und Vorarlberg - gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Portugal – die autonome Region Madeira gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Schweiz – die Kantone Bern und Thurgau gelten nicht mehr als Risikogebiete.
  • Serbien gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • Ukraine gilt nicht mehr als Risikogebiet.
  • USA - die Vereinigten Staaten von Amerika gelten nicht mehr als Risikogebiet.
  • Zypern gilt nicht mehr als Risikogebiet.

Allgemeine Informationen

Die Einstufung als Risikogebiet, Hochinzidenzgebiet bzw. Virusvarianten-Gebiet ist maßgeblich für die Anwendbarkeit der Coronavirus-Einreiseverordnung und bestimmender Faktor hinsichtlich Anmelde-, Absonderungs- und Testpflicht.

Es werden stetig neue Daten analysiert, deshalb können zu jedem Zeitpunkt weitere Risikogebiete oder Virusvarianten-Gebiete ausgewiesen werden.

Hinweis: Wir informieren Sie auf diesem Wege nicht mehr über jede einzelne Ausweisung neuer Gebiete, sondern beschränken uns auf besonders relevante Regionen. Wir bitten Sie deshalb, sich jeweils aktuell bei Reiseantritt und -rückkehr über die zu diesen Zeitpunkten ausgewiesenen Gebiete zu informieren. Alle gegenwärtig ausgewiesenen Regionen finden Sie auf den Seiten des RKI .