Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 18. Januar 2021

Themen und Services/Steuern | Deutschland hat Zukunft | OnlineKongress

Besteuerung von Familienunternehmen und ihrer Erben

Dr. Benedikt Rüchardt
Dr. Benedikt Rüchardt
Steuern, Finanzen, Landesentwicklung, Wirtschaft und Kommunalwirtschaft
+49 (0)89-551 78-252 +49 (0)173-349 39 60
Dienstag, 23.02.21
14:00 – 15:30 Uhr
Online
Termin im Kalender speichern
Code
VA98520

Anmeldeschluss 23.02.2021

Unsere Veranstaltung setzt Impulse in Richtung einer wachstums- und wettbewerbsgerechten Besteuerung von Familienunternehmen. Wir werden diskutieren, wie die Besteuerung von Familienunternehmen besser auf Investitions- und Zukunftsfähigkeit ausgerichtet werden kann. Konkret soll bei der Steuerlast auf einbehaltene Gewinne unabhängig von Größe und Rechtsform ein verträgliches Maß von höchstens 25 Prozent erreicht werden. Regelungen dazu müssen mit vertretbarem Aufwand umsetzbar sein.

Zudem werden wir besprechen, wie die erbschaftsteuerliche Verschonung von Betriebsvermögen wieder besser auf die zukunftsweisende Fortführung von Familienunternehmen ausgerichtet werden kann. Die letzte Reform hat hier zu viele bürokratische, investitionshemmende und risikobehaftete Vorschriften gebracht, die es zu korrigieren gilt.

Unsere Veranstaltung findet online statt. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung rechtzeitig einen Zugangs-Link mit weiteren Informationen.

Programm

Tag 1

14:00

Begrüßung und Einleitung: Deutschland als Steuerstandort für Familienunternehmen aufwerten

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., München

14:05

Blickpunkt Zukunft: Kernanliegen zur Gewinnbesteuerung bei Familienunternehmen

Thomas Dierichs, Leiter Zentrale Steuerabteilung, Diehl Stiftung & Co. KG, Nürnberg

14:10

Unternehmensbesteuerung im Gleichgewicht zwischen Fairness und Wettbewerbsfähigkeit. Bayerns Familienunternehmen im Blick.

Albert Füracker MdL, Staatsminister, Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, München

14:20

Podiumsdiskussion, Teil 1: Familienunternehmen innovations- und wettbewerbsgerecht besteuern

Bertram Brossardt

Dr. Rolf Bösinger

Thomas Dierichs

Albert Füracker MdL

Angelique Renkhoff-Mücke

14:45

Blickpunkt nächste Generation: Anliegen von Familienunternehmen an die Erbschaftsteuer

Angelique Renkhoff-Mücke, Vorstandsvorsitzende, WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld

14:50

Erbschaftsteuer: Verschonungsbedarf und Verschonungsgrenzen für Betriebsvermögen aus Sicht des Bundesministeriums der Finanzen

Dr. Rolf Bösinger, Staatssekretär, Bundesministerium der Finanzen, Berlin

15:00

Podiumsdiskussion, Teil 2: Unternehmen im Generationenwechsel – steuerliche Fesseln lockern

15:30

Ende des Kongresses


Moderation

Bertram Brossardt

+dsgvo+
Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Ver­arbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte­ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an:
vbw
Max-Joseph-Str. 5
80333 München
E-Mail: datenschutz@vbw-bayern.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere den Informationen gem. Art. 13/14 DS-GVO, finden Sie unter www.vbw-bayern.de/02dsv