Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
Themen und Services/Soziale Sicherung/Pflege

Letzte Aktualisierung: 20. Januar 2022

Deutschland hat Zukunft | OnlineKongress

Rückblick – Finanzierung for Future – gute Gesundheitsversorgung garantieren

Kontakt
 Beate Neubauer
Beate Neubauer
CSR / Nachhaltigkeit, Soziale Marktwirtschaft, Alterssicherung, Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Gesundheitswirtschaft, FKS+
Telefon +49 (0)89-551 78-534 +mobil+ +49 (0)173-573 89 22

Die Frage, wie eine nachhaltige Finanzierung des Gesundheitswesens gelingen kann, diskutierte die vbw zusammen mit Vertreter*innen der privaten Krankenversicherung, der gesetzlichen Krankenversicherung und der Wissenschaft auf einem OnlineKongress am 19. Januar 2022.

In seinem Begrüßungsstatement mahnte vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt den dringenden Reformbedarf an: „Immer weiter steigende Beitragssätze führen zu höheren Arbeitskosten am Standort Deutschland und somit Wettbewerbsnachteilen für unsere Unternehmen im internationalen Vergleich. Wir müssen die Balance zwischen Beiträgen, Leistungsansprüchen und Ausgaben neu justieren, auch im Sinne der Generationengerechtigkeit.“

Beitragsstabilität kann nicht durch höhere Bundeszuschüsse eingehalten werden

Einen vertiefenden Einblick und Ausblick in die Finanzierung der Sozialversicherung gab Professor Thiess Büttner von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Wenn keine Reformen erfolgen, wird der Gesamtbeitragssatz zur Sozialversicherung bis zum Jahr 2025 auf 43,2 Prozent steigen. Würde man über Bundeszuschüsse den Beitragssatz bei 40 Prozent stabilisieren, müssten in Summe über die nächsten vier Jahre zusätzlich 144 Mrd. Euro an Steuermitteln in die einzelnen Sozialversicherungszweige fließen. Diese zusätzlichen Leistungen stehen aber in Konkurrenz zu den dringend nötigen Investitionen für Bildung, Forschung, Digitalisierung oder Klimaschutz.

Finanzierung for Future – gute Gesundheitsversorgung garantieren

In der abschließenden Podiumsdiskussion wurde beleuchtet, welche Reformoptionen bestehen, um die Einnahmenbasis im Gesundheitswesen zu verbessern, und an welchen Ausgabenposten Einsparoptionen bestehen. Die Podiumsteilnehmer*innen diskutierten unter anderem Möglichkeiten zur Reform der Versorgungsstrukturen im Gesundheitswesen, die Chancen der Digitalisierung und die Folgen steigender Steuer- und Beitragssatzbelastungen.

Teilnehmer*innen der Podiumsdiskussion:

  • Bertram Brossardt, vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende, GKV-Spitzenverband
  • Dr. Florian Reuther, Verbandsdirektor, PKV-Verband
  • Prof. Dr. Thiess Büttner, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Moderation: Jan Hildebrand, Handelsblatt

Rückblick

Finanzierung for Future – gute Gesundheitsversorgung garantieren
am 19.01.2022 in Online

Information

Reformbedarf zur langfristigen Finanzierbarkeit der Sozialversicherung