Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
Themen und Services/Rohstoffe + Ressourcen | Information

Rohstoffpreise steigen an

Kontakt
 Volker Leinweber
Volker Leinweber
Volkswirtschaftliche Grundsatzfragen
+49 (0)89-551 78-133 +49 (0)173-573 89 25

Die Rohstoffpreise haben auch im September weiter zugelegt, der vbw Rohstoffpreisindex stieg gegenüber August um 2,6 Prozent. Seit Mai zeigt der Indikator stetig nach oben und erreicht nun einen Jahreshöchststand. Gegenüber dem Vorjahr erhöhten sich die Rohstoffpreise im September um 6,6 Prozent.

vbw_Rohstoffpreisindex_Sep 2020

Die Preise für Industriemetalle zeigten im September mehrheitlich nach oben. Sowohl Ei-senerz als auch Kupfer verteuerten sich im Vergleich zum Vormonat spürbar. Blei verzeichnete hingegen einen moderaten Preisrückgang.

Bei den Edelmetallen verlief die Preisentwicklung abwärtsgerichtet. Silber und Platin verbilligten sich spürbar gegenüber dem Vormonat. Während auch die Preise für Gold nachgaben, erhöhte sich die Palladiumpreise. Die Preisindikatoren für Seltene Erden bewegten sich oberhalb des Vormonatsniveau.

Der Ölpreis gab im September wieder etwas nach. In der Folge notierte der vbw Index inklusive Energie um 5,8 Prozent niedriger als im Vormonat. Im August war der Indikator noch um 3,5 Prozent geklettert. Gegenüber September 2019 sank der Index jedoch um 29,8 Prozent.

Information