Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie haben keine Login-Daten?

Login-Daten beantragen
Zur Übersicht
Themen und Services/Nachhaltigkeit + CSR

Letzte Aktualisierung: 14. Januar 2022

Information

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz: Entwicklungen zur Umsetzung

Kontakt
 Beate Neubauer
Beate Neubauer
Soziale Marktwirtschaft, Alterversorgung, Sozialversicherung, Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung, Grundsicherung/Bürgergeld, Gesundheitswirtschaft, Nachhaltigkeit, CSR, Zuwanderung
Telefon +49 (0)89-551 78-534 +mobil+ +49 (0)173-573 89 22

Im Kontext der Umsetzung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes haben sich folgende Entwicklungen ergeben:

  • Das für die behördliche Kontrolle und Durchsetzung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erhält eine neue Außenstelle an zwei Standorten in Borna (Sachsen) und in Merseburg (Sachsen-Anhalt). An diesen beiden neuen Standorten im Mitteldeutschen Revier werden künftig die Aufgaben nach dem LkSG wahrgenommen. Der Hintergrund dieser Standortvergabe ist die Zusage der Bundesregierung, bis 2029 5.000 neue Arbeitsplätze in den strukturschwachen Regionen zu schaffen und einen Beitrag zur Strukturentwicklung zu leisten. Der Aufbau der beiden neuen Standorte soll bis zum 01. Januar 2023 abgeschlossen sein.
  • Im Rahmen des Dialogprozesses zur Umsetzung des LkSG haben die Stakeholder Eingaben an das BAFA abgegeben. Diese können unter diesem Link abgerufen werden.
  • Es gibt inzwischen auch die Möglichkeit, das BAFA schriftlich zu kontaktieren. Das Kontaktformular finden Sie hier am Ende der Seite.
  • Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat einen aktualisierten Katalog von Fragen und Antworten zum LkSG veröffentlicht.
  • Weiterhin steht eine Übersicht über die bestehenden Umsetzungshilfen der Bundesregierung zum LkSG zur Verfügung.

Über die weitere Entwicklung werden wir Sie informieren.

Seite drucken