Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 09. November 2020

Themen und Services/Fachkräftesicherung | Projekt

MINT Excellence-Initiative an bayerischen Gymnasien

Kontakt
 Simona Riester
Simona Riester
Integration von Geflüchteten, MINT-Talentförderung, Projekte
+49 (0)89-551 78-218 +49 (0)151-425 650 99
Weitere Beiträge zum Thema

Bayerische Gymnasien beim Auf- und Ausbau ihres Profils rund um das Thema MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu unterstützen, ist das Anliegen der MINT Excellence-Initiative der Verbände bayme vbm und der vbw. Gemeinsam mit dem Verein mathematisch-naturwissenschaftliche Excellence-Center an Schulen, MINT-EC e. V., haben die Verbände zum Schuljahresbeginn 2013 / 2014 die erste MINT-Excellence-Initiative an bayerischen Gymnasien gestartet.

Ziel des Programms ist es, bayerische Gymnasien mit einem starken MINT-Profil in das Netzwerk des Vereins aufzunehmen und in das Maßnahmenprogramm für Schulentwicklung und Begabungsförderung einzubinden.

Konzept

In Bayern kümmert sich eine Mitarbeiterin des MINT-EC e. V. darum, die bayerischen Gymnasien auf den Verein und seine Angebote aufmerksam zu machen. Zusätzlich werden die Gymnasien dabei beraten, wie sie ihr MINT-Engagement stärken und weiter ausbauen können. Denn in das Netzwerk des Vereins werden nur Gymnasien aufgenommen, die einen ausgeprägten Schwerpunkt auf die MINT-Fächer setzen.

Für Netzwerkschulen organisiert der Verein ein breites Angebot: Lehrerinnen und Lehrer erhalten Fortbildungen, bei denen es zum Beispiel darum geht, wie der MINT-Unterricht verbessert werden kann. Schulleitungen werden bei der Organisationsentwicklung unterstützt und profitieren vom bundesweiten Austausch zwischen den Netzwerkschulen. Schülerinnen und Schüler können zum Beispiel eines von jährlich zehn MINT-Camps besuchen und im Team mit anderen ein technisches Projekt umsetzen.

Mit der Projektverlängerung im Jahr 2018 wurde dem Ausbau des Netzwerks in Bayern der Schwerpunkt „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“ hinzugefügt.

Position

Mit dem Projekt sollen die MINT-Fächer und das Engagement für diese Fächer an den bayerischen Gymnasien noch breiter verankert werden als bislang. Mittelfristig sollen dadurch auch mehr Schülerinnen und Schüler Interesse an den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern gewinnen. Die Voraussetzungen dafür müssen die Schulen schaffen, zum Beispiel durch ein klar definiertes schulinternes Curriculum in Mathematik und Naturwissenschaften, durch Konzepte fachübergreifenden und fächerverbindenden Lernens sowohl im Fachunterricht als auch in Projekten, durch Konzepte zur Begabtenförderung und zur speziellen Förderung von Mädchen, durch schulinterne oder externe Wettbewerbe sowie gemeinsame Veranstaltungen mit Hochschulen und Partnerunternehmen. Dies wird durch den MINT-EC gefördert und unterstützt.

Über den MINT-EC e. V.

Dem MINT-EC-Netzwerk gehören 316 Schulen an. Durch die Kooperation konnte die Zahl der bayerischen Gymnasien im Netzwerk bereits deutlich gesteigert werden, von sieben auf derzeit 57 bayerische Schulen. Der MINT-EC e. V. ist eine Initiative der Wirtschaft zur Förderung exzellenter mathematisch-naturwissenschaftlicher Gymnasien und zur Qualifizierung von MINT-Nachwuchskräften in Deutschland. Seit 2009 steht das Netzwerk unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK).