Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
Digitalisierung/Technologien und Geschäftsfelder | Position

Datenwirtschaft

 Christine Völzow
Christine Völzow
Leiterin Abteilung Wirtschaftspolitik
Digitalisierung
+49 (0)89-551 78-251 +49 (0)151-649 573 38
PDF | 1,2 MB

Datenwirtschaft oder Datenökonomie (Data Economy) sind als Begriffe inzwischen in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen. Sie sind allerdings nicht eindeutig definiert und nicht trennscharf von anderen Bereichen der digitalen Transformation abzugrenzen, da Daten letztlich immer eine wichtige Rolle spielen.

Große Wertschöpfungspotenziale sind noch zu heben

Digitale Technologien durchdringen längst alle Sektoren und Branchen und prägen die Wirtschaft im Ganzen. Von einem abgrenzbaren Teilbereich kann nicht mehr die Rede sein. Auch die Wertschöpfung wird in zunehmendem Maße davon geprägt, wobei vor allem in der Datenwirtschaft große Chancen liegen.

Während sich beinahe jedes bayerische und deutsche Unternehmen auf die eine oder andere Art mit der Nutzung von Daten befasst, stehen Themen wie datenzentrierte Plattformen oder der Einsatz Künstlicher Intelligenz erst bei einer sehr kleinen Minderheit im Zentrum des Geschäftsmodells. Das liegt auch an den vielen offenen Fragen, die damit verbunden sind.

Innovationsfreundliche Rahmenbedingungen

Gerade weil die Potenziale der Datenwirtschaft enorm sind, muss der Versuch unternommen werden, sowohl am Standort optimale Rahmenbedingungen für unsere Unternehmen zu ermöglichen, als auch die zahlreichen Diskussionen und Regulierungsvorhaben auf einige Kernanliegen zu fokussieren.

Wenn wir eine globale Spitzenstellung in der Datenwirtschaft erreichen wollen, ist es von ganz entscheidender Bedeutung, dass wir ein chancenorientiertes und innovationsfreundliches Umfeld schaffen – mit einer Regulierung, die Fairness gewährleistet und Sicherheit gibt, aber nirgendwo mehr als nötig einengt. Wir müssen das Bewusstsein für die immensen Möglichkeiten einer intelligenten und verantwortungsbewussten Datennutzung stärken.

Neues Positionspapier

Worauf dabei im Einzelnen zu achten ist, führen wir in unserem Positionspapier zur Datenwirtschaft aus. Wir konzentrieren uns dabei auf Daten als vertragliche Leistung und Gegenleistung sowie auf Geschäftsmodelle, die maßgeblich darauf basieren, Daten wirtschaftlich zu nutzen.