Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
Bildung/Ausbildung | Information

Bilanz des Ausbildungsjahres 2020 und Situation auf dem Ausbildungsmarkt im September 2020

Kontakt
 Isabell Grella
Isabell Grella
Berufliche Bildung, Weiterbildung und Projekte
+49 (0)89-551 78-278 +49 (0)160-980 914 52
Ausbildungsstellenmarkt in Bayern

Im Beratungsjahr 2019/20 ist im Vorjahresvergleich die Zahl der Bewerber*innen für eine Ausbildung zurückgegangen (- 6,4 Prozent auf 69.968). Auch die Zahl der insgesamt gemeldeten Ausbildungsplätze ist gesunken (- 6,7 Prozent auf 103.221). Rein rechnerisch stehen aktuell somit jedem gemeldeten Bewerber 1,48 gemeldete Ausbildungsstellen zur Verfügung.

Ausbildungsstellenmarkt in Deutschland

Im Beratungsjahr 2019/20 ist im Vorjahresvergleich die Zahl der Bewerber*innen für eine Ausbildung ab Herbst 2020 deutllich zurückgegangen (- 7,6 Prozent auf 472.981). Auch die Zahl der insgesamt gemeldeten Ausbildungsplätze ist deutlich gesunken (- 7,3 Prozent auf 530.265). Rein rechnerisch stehen aktuell somit jedem gemeldeten Bewerber 1,12 gemeldete Ausbildungsstellen zur Verfügung.

Bewertung

Die Corona-Pandemie hat den Ausgleich auf dem Ausbildungsmarkt deutlich verlangsamt. Die Prozesse haben aber wieder an Fahrt aufgenommen und seit Juni war die Entwicklung von einem Aufholprozess gekennzeichnet.

Wie auch im Vormonat zeigen sich bei den gemeldeten Ausbildungsstellen und bei den gemeldeten Bewerber*innen gleichermaßen Rückgänge, weshalb sich die rechnerischen Chancen auf eine Ausbildungsstelle gegenüber dem Vorjahr nicht verändert haben. Die rechnerischen Chancen auf eine Ausbildungsstelle sind für Bewerber*innen in Bayern trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage weiterhin gut.

In Deutschland waren bei den gemeldeten Ausbildungsstellen und bei den gemeldeten Bewerber*innen ebenfalls spürbare Rückgänge zu verzeichnen, die teils auf die Corona-Krise, teils auf den Strukturwandel und teils auf demografische Faktoren zurückzuführen sind. Diese Rückgänge fielen auf beiden Marktseiten etwa gleich hoch aus. Die Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen überstieg die der Bewerber*innen, deren Chancen damit ebenso gut waren wie im Vorjahr.

Jedoch waren Ende September 2020 im Vergleich zum Vorjahr noch mehr Ausbildungsplätze unbesetzt und mehr Bewerber*innen unversorgt. Die Nachvermittlung wird in den kommenden Monaten intensiv fortgesetzt.

Meldung der Ausbildungsplätze bei der BA

Mit der Meldung bei der BA machen Sie Ihre Ausbildungsbereitschaft sichtbar und verbessern Ihre Chancen, zu einem Vertragsabschluss zu kommen.