Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 30. Oktober 2020

Außenwirtschaft/Auslandsmärkte + Export | Information

Vorstellung des Berichts der EU Kommission über Handels- und Investitionshemmnisse

Kontakt

Die jüngste Ausgabe des Berichts über Handels- und Investitionshemmnisse wurde am Montag, dem 18. Juni 2020 von EU Handelskommissar Phil Hogan vorgestellt. Er nennt 43 neue Handelshemmnisse, die 2019 in Ländern außerhalb der EU eingeführt wurden. Vor allem in Sektoren von strategischer Bedeutung sehen sich die EU-Unternehmen mit einer Vielzahl neuer unrechtmäßiger Hindernisse konfrontiert, insbesondere in der Informations- und Kommunikationstechnologie, Elektronik, Automobilindustrie und anderen High-Tech-Branchen.

China ist verantwortlich für die meisten Barrieren, gefolgt von den Ländern des südlichen Mittelmeerraums und des Nahen Ostens. Die Gesamtzahl der Maßnahmen erreichte das Rekordniveau von 438, was die Unternehmen in der EU jedes Jahr Milliarden Euro kostet. Diese Entwicklung ist beunruhigend, der Protektionismus ist im multilateralen Welthandel tief verwurzelt. Den vollständigen Bericht finden Sie hier. .

Der freie Handel muss verteidigt werden

Der freie Handel gegen ungerechtfertigte Handels- und Investitionshemmnisse verteidigt werden. Jede siebte Arbeitsstelle in der EU hängt vom Export ab. Die EU bemüht sich seit langem um multilaterale Regeln. So konnten europäische Unternehmen im Jahr 2019 durch die Beseitigung von Handelshemmnissen zusätzliche Exporte in Höhe von 8 Mrd. Euro generieren. Handelskommissar Hogan sagte, dass auch wenn sich aktuell alle Bemühungen auf die wirtschaftliche Erholung nach dem Corona-Pandemie konzentrierten, müsse weiter daran gearbeitet werden, die globalen Handelsströme offen zu halten.

Position der vbw

Die vbw setzt sich für den freien, regelbasierten, multilateralen Welthandel ein. Die globalen Regeln müssen modernisiert werden, um Hindernisse und Verzerrungen zu beseitigen, die in den letzten Jahren entstanden sind.