Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
Themen und Services/Außenwirtschaft/Auslandsmärkte + Export

Letzte Aktualisierung: 15. April 2021

Webinar-Reihe

Exportkontrolle – EU, USA, China

Donnerstag, 15.07.2021
10:00 – 11:00 Uhr
Online
Termin im Kalender speichern
Code
WB99301

Anmeldeschluss 14.07.2021

Infos als PDF herunterladen

Unternehmen, die Güter mit doppeltem Verwendungszweck (Dual-Use-Güter) exportieren, müssen nicht nur exportkontrollrechtliche Bestimmungen der EU anwenden, sondern gegebenenfalls auch das chinesische und amerikanische Exportkontrollrecht befolgen. In einer dreiteiligen Webinar-Reihe, die wir in Zusammenarbeit mit der Kanzlei Rödl & Partner durchführen, informieren wir Sie über das Exportkontrollrecht der EU sowie von USA und China. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Werktag vor dem Webinar Ihren Zugangslink.

Webinar 3 – Chinesische Exportkontrolle

Ende 2020 trat Chinas neues Exportkontrollgesetz in Kraft, das der konventionelle Dual-Use-Güter umfasst. Das neue Exportkontrollregime birgt noch viele Unklarheiten. Unser Webinar informiert Sie über den aktuellen Stand der chinesischen Exportkontrolle.

Inhalte Zielgruppen
  • Einführung in das chinesische Exportkontrollrecht
  • Geltungsbereich und extraterritoriale Wirkung
  • Aufbau und Systematik und Auswirkungen
  • Ausfuhrverantwortliche
  • Exportkontrollmanager
  • Verantwortliche in Handels-, Zoll- und Compliance-Abteilungen
  • Mitgliedsverbände der Sicherheitswirtschaft

+dsgvo+
Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Ver­arbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte­ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an:
vbw
Max-Joseph-Str. 5
80333 München
E-Mail: datenschutz@vbw-bayern.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere den Informationen gem. Art. 13/14 DS-GVO, finden Sie unter www.vbw-bayern.de/02dsv