Die bayerische Wirtschaft

Bitte geben Sie Ihre Login-Daten ein

Passwort vergessen?

Sie sind noch nicht registriert?

Jetzt registrieren
Zur Übersicht
Themen und Services/Arbeitsmarkt

Letzte Aktualisierung: 27. Juli 2021

Deutschland hat Zukunft | OnlineKongress

Rückblick – Arbeitsmarkt 2025 / Niederbayern

Gute Arbeit sorgt für Wohlstand und soziale Sicherheit, sie ist Grundlage für ein erfülltes Leben. Mit Bundestagskandidat*innen, vorwiegend aus dem Wahlkreis Rottal-Inn, haben wir am 26. Juli 2021 über die Herausforderungen und Perspektiven für den „Arbeitsmarkt 2025" in Niederbayern diskutiert.

Neuer Schwung für den Arbeitsmarkt nach der Corona-Krise

Bayern war und ist Arbeitsmarktspitzenreiter in Deutschland. Nirgendwo sonst haben die Menschen bessere Job-Chancen. Der Arbeitsmarkt präsentiert sich im Sommer 2021 robust. Doch auch im Freistaat und in Niederbayern sind die Folgen der Corona-Krise noch länger sichtbar. „Damit Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit und zugleich den hohen Beschäftigungsstand sichern können, kommt es in der nächsten Legislaturperiode umso mehr auf die richtigen politischen Weichenstellungen an", betonte vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

Wirtschaft von Fesseln befreien

Die vbw sieht die zentralen Aufgaben darin, den Fachkräftebedarf der Unternehmen zu decken, Arbeitnehmer*innen für die künftige Anforderungen am Arbeitsmarkt zu qualifizieren und die Regulierung des Arbeitsmarkts zu unterlassen, um die Einstellungsbereitschaft der Wirtschaft zu erhöhen. Konsens bestand bei den Politiker*innen darin, dass Qualifizierung ein wesentlicher Baustein zur Fachkräftesicherung ist, die Weiterbildungsbereitschaft von Beschäftigten aber gestärkt werden muss. Uneinigkeit wurde beim Thema Spurwechsel sichtbar: Während die Vertreter*innen von SPD, Grünen, FDP und Freie Wähler den „Spurwechsel" von der Asyl- in die Erwerbsmigration gerade für den Ausbildungsmarkt ausbauen möchten, verwies der CSU-Abgeordnete Max Straubinger auf die bestehende 3+2-Regelung als seiner Ansicht nach ausreichenden Rechtsrahmen.

Vortragende und Podiumsteilnehmer

  • Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Robert Maier, Geschäftsführer Operativ, Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen
  • Nicole Bauer MdB, Bundestagskandidatin, FDP
  • Vincent Hogenkamp, Bundestagskandidat, SPD
  • Werner Schießl, Bundestagskandidat, Freie Wähler
  • Marlene Schönberger, Bundestagskandidatin, Bündnis 90/Die Grünen
  • Max Straubinger MdB, Bundestagskandidat, CSU

Rückblick


am 26.07.2021 in Online