Letzte Aktualisierung: 09. August 2019

Wirtschaft im Dialog

6. Augsburger Forum Arbeitsrecht

Von einer flexibleren Gestaltung der Arbeitszeit können Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen profitieren: Unternehmen haben mehr Spielraum, um die zunehmende Volatilität des Arbeitsaufkommens auszugleichen und dem zunehmenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken – Mitarbeiter*innen gewinnen mehr Raum für persönliche Belange im Sinne von Work-Life-Balance. Die Unternehmen stehen dabei vor der Herausforderung, die Wünsche und Ansprüche mit der betrieblichen Organisation und den Arbeitsabläufen so zu vereinbaren, dass die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens, und damit auch die Arbeitsplätze der Mitarbeiter*innen, langfristig gesichert sind.

Prof. Dr. Martina Benecke wird bei unserer Veranstaltung zu diesen Themen sprechen und dabei insbesondere auf aktuelle arbeitsrechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit Urlaub, (Brücken-)Teilzeit oder Freistellungen im Arbeitsverhältnis eingehen.

Peter Macalik wird die Arbeitszeitflexibilisierung aus Unternehmenssicht darstellen.


Termin

Dienstag, 08.10.19, 15:30 bis 18:30 Uhr

Ort

Hotel Steigenberger Drei Mohren, Raum Teehalle
Maximilianstraße 40
86150 Augsburg

Code

VA98160

Für den vereinfachten Anmeldevorgang loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten für das vbw Portal ein.
Als Nicht-Mitglied fahren Sie bitte ohne Logindaten fort.

Programm

6. Augsburger Forum Arbeitsrecht


Tag 1

16:00

Begrüßung

Stephanie Ammicht, Geschäftsführerin, vbw Bezirksgruppe Schwaben, Augsburg

16:15

Rechtsfragen und rechtspolitische Entwicklungen zu Urlaub, Teilzeit, Brückenteilzeit

Prof. Dr. Martina Benecke , Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht, Universität Augsburg

17:00

Tarifliche Wahloptionen - Geld, Zeit, Urlaub

Friedbert Warnecke, Referent Tarifabteilung, bayme vbm vbw, München

17:30

Arbeitszeitflexibilisierung bei der Bosch Rexroth AG am Standort Elchingen

Peter Macalik, Personalleiter, Bosch Rexroth AG, Elchingen

18:00

Diskussion

Prof. Dr. Maties Martin, Professur für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht sowie Methodenlehre, Universität Augsburg


Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Ver­arbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte­ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an:
vbw
Max-Joseph-Str. 5
80333 München
E-Mail: datenschutz@vbw-bayern.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere den Informationen gem. Art. 13/14 DS-GVO, finden Sie unter www.vbw-bayern.de/02dsv

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Stephanie Ammicht

Geschäftsführerin der vbw Bezirksgruppe Schwaben

+49 (0)821-455 058-95
Stephanie Ammicht
Anfahrtsbeschreibung

Hotel Steigenberger Drei Mohren

Raum Teehalle

Maximilianstraße 40
86150 Augsburg

  Zur Veranstaltungsübersicht

Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben