Letzte Aktualisierung: 11. Juli 2018

Information

vbw Rohstoffpreisindex, Juni 2018

Die Rohstoffpreise gaben im Juni leicht nach, bleiben insgesamt aber weiterhin recht stabil. Der vbw Rohstoffpreisindex ging gegenüber Mai um 0,3 Prozent auf 146,0 Punkte zurück. Das Vorjahresniveau wurde allerdings deutlich um 18,3 Prozent übertroffen.

Grafik-vbw-Rohstoffpreisindex-06_2018

Die Industriemetalle entwickelten sich im Juni differenziert. So gingen beispielsweise die Preise für Aluminium, Eisenerz und Zinn zurück, wohingegen sich Blei, Kupfer oder Nickel verteuerten. Auch bei den Edelmetallen war die Preisentwicklung nicht einheitlich. Während der Gold- und der Platinpreis nachgaben, stiegen Silber und Palladium im Preis etwas an. Die Preise für Seltene Erden zeigten leicht nach oben.

Der Ölpreis ging im Juni zurück, sodass der vbw Index inklusive Energie um 2,1 Prozent niedriger war als im Mai. Das Niveau vom Juni 2017, als der Ölpreis auf einem Tiefstand war, wurde um ganze 53,4 Prozent übertroffen.

Information
i
Information
vbw Rohstoffpreisindex, Juni 2018

Drucken
Kontakt
Ansprechpartner

Volker Leinweber

Volkswirtschaftliche Grundsatzfragen

+49 (0)89-551 78 91-133
Volker Leinweber
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben