Letzte Aktualisierung: 15. Oktober 2018

Information

vbw Rohstoffpreisindex, September 2018

Die Rohstoffpreise entwickelten sich im September erneut rückläufig, nachdem die Preise schon zu Beginn des zweiten Halbjahres gesunken waren. Der vbw Rohstoffpreisindex nahm gegenüber August um 1,4 Prozent auf 131,0 Punkte ab. Im Vorjahr lag der Index noch um 5,3 Prozent höher.

Grafik-vbw-Rohstoffpreisindex-09_2018

Die Industriemetalle entwickelten sich im September differenziert. Während sich die Preise für Eisenerz und Magnesium leicht verteuerten, sanken die Preise für Aluminium, Kupfer und Nickel. Auch bei den Edelmetallen war die Preisentwicklung nicht einheitlich. Die Preise für Palladium und Platin zogen an, der Gold- und der Silberpreis gab jeweils nach. Die Preise für Seltene Erden zeigten gegenüber August leicht nach oben.

Der Ölpreis zog im September merklich an, sodass der vbw Index inklusive Energie um 5,9 Prozent höher lag als im August. Das Niveau vom September 2017 wurde um 39,5 Prozent deutlich übertroffen. Im zweiten und dritten Quartal des Vorjahres notierte der Rohölpreis auf einem deutlich niedrigeren Niveau.

Information
i
Information
vbw Rohstoffpreisindex, September 2018

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Volker Leinweber

Volkswirtschaftliche Grundsatzfragen

+49 (0)89-551 78 91-133
Volker Leinweber
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben