Letzte Aktualisierung: 02. September 2020

Information

vbw Konjunktur-Barometer

Unser neues vbw Konjunktur-Barometer liefert einen kompakten Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung in den bedeutenden Weltregionen. Erläuterungen zum vbw Konjunktur-Barometer finden Sie weiter unten.

Einsetzen einer ersten Erholung

2020_08

Das vbw Konjunktur-Barometer hat sich im August 2020 etwas aufgehellt. Dennoch bleibt die wirtschaftliche Situation in allen betrachteten Wirtschaftsregionen äußerst kritisch. Das Hochfahren der Wirtschaft läuft besonders in den europäischen Volkswirtschaften wieder an, wenngleich sich die Aufholprozesse bis ins Jahr 2022 hinziehen könnten. In Japan konnte hingegen noch keine wirkliche Trendumkehr vollzogen werden.

Das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte im zweiten Quartal 2020 in fast allen bedeutenden Wirtschaftsregionen. Die Abnahme der Wirtschaftsleistung erreichte dabei teils historische Höchstwerte. Einzig die chinesische Wirtschaft wies nach einem deutlichen BIP-Rückgang im ersten Quartal in den Monaten April bis Juni ein Wachstum aus. Die Ampeln zur Industrieproduktion und den Einzelhandelsumsätzen sprangen mehrheitlich auf Grün, was auf merkliche Aufholeffekte zurückzuführen ist. Dennoch liegen die Indikatoren noch weit unterem dem Vorkrisen-Niveau.

Die Frühindikatoren zeigen sich weiterhin spürbar belastet. Die Indizes bewegen sich noch auf einem sehr niedrigen Niveau. Die Talsohle ist jedoch überwinden und am aktuellen Rand entwickeln sich die Indikatoren wieder leicht aufwärtsgerichtet. Dies signalisieren die nach oben zeigenden Trendpfeile. Auf dem Aktienmarkt ist der Kursverlauf besonders positiv zu bewerten, sodass hier eine gewisse Entkopplung von der Realwirtschaft zu beobachten ist.

Der Arbeitsmarkt gilt als nachlaufender Indikator. Deshalb werden die Auswirkungen des wirtschaftlichen Einbruchs erst jetzt deutlicher. Die Arbeitslosenquoten stiegen in den vergangenen Monaten einheitlich an. Besonders in den Vereinigten Staaten kletterte der Anteil der Arbeitslosen in den zweistelligen Prozentbereich. Auch der weltweite Beschäftigungsaufbau kam zum Erliegen, in Teilen geht die Beschäftigung in den betrachteten Volkswirtschaften sogar zurück.

Das vbw Konjunktur-Barometer validiert acht Einzelindikatoren für die Wirtschaftsräume Deutschland, Eurozone, USA, China, Japan und Vereinigtes Königreich anhand eines Ampelsystems. Die Ampelwertung bezieht sich auf die aktuelle Lage und unterscheidet zwischen fünf Ausprägungen von grün bis rot. Die Trendentwicklung der Indikatoren wird durch eine Pfeilsystematik abgebildet.

Information
i
Information
vbw Konjunktur-Barometer, August 2020
i
Information
Erläuterungen zum vbw Konjunktur-Barometer

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Joshua Wagener

Volkswirtschaftliche Grundsatzfragen

+49 (0)89-551 78 91-422
Joshua Wagener
nach oben