Letzte Aktualisierung: 14. Dezember 2017

Konjunkturreport

Konjunkturradar Inland 03/2017

Die konjunkturelle Dynamik in Deutschland und Bayern blieb auch im dritten Quartal 2017 hoch. Dabei wurde das Wachstum nicht nur von der Inlandsnachfrage getrieben.

Zwar machen sich die verschiedenen außenwirtschaftlichen Krisen und Unsicherheiten bemerkbar – etwa durch sinkende Exporte in das Vereinigte Königreich, nach Brasilien oder in die Türkei – insgesamt aber zeigen sich Weltwirtschaft und Welthandel erstaunlich robust. Dies sorgte für einen ordentlichen Anstieg der deutschen und bayerischen Exporte im dritten Quartal.

Zwar bestehen die zahlreichen Risiken und Unwägbarkeiten fort, doch diese scheinen die Unternehmen insgesamt wenig zu belasten. Die Stimmungsindikatoren liegen auf hohem Niveau. Zusammen mit den zunehmend ausgelasteten Kapazitäten sorgt dies für ein allmähliches Anziehen der Investitionen, sodass der Aufschwung an Breite gewinnt.

Mit dem Konjunkturradar Inland informiert die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. vierteljährlich über die Lage und die Perspektiven der Gesamtwirtschaft, einzelner Wirtschaftsbereiche sowie des Arbeitsmarkts - sowohl für Deutschland insgesamt als auch speziell für Bayern.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Volker Leinweber

Volkswirtschaftliche Grundsatzfragen

+49 (0)89-551 78-294
Volker Leinweber
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben