Letzte Aktualisierung: 28. September 2018

Konjunkturreport

Konjunkturradar Ausland 03/2018

Die Weltwirtschaft wächst weiterhin, im zweiten Quartal konnte das Bruttoinlandsprodukt in allen bedeutenden Wirtschaftsräumen der Welt gesteigert werden. Allerdings weisen die einzelnen Volkswirtschaften unterschiedliche Dynamiken auf. Während vor allem in den Industrieländern das gedämpfte Wirtschaftswachstum des ersten Quartals nicht merklich belebt werden konnte, expandierten die Schwellenländer noch überwiegend kräftig.

Parallel nehmen die Risikofaktoren in der Weltwirtschaft weiter zu. Handelskonflikte und protektionistische Maßnahmen drohen das wirtschaftliche Wachstum zu verlangsamen und teilweise zu stoppen. Zudem birgt die Währungskrise in der Türkei die Gefahr, sich zu einer weltweiten Krise der Schwellenländer auszuweiten.

Das Konjunkturradar Ausland informiert vierteljährlich über die wirtschaftliche Lage und Perspektiven auf wichtigen Auslandsmärkten der bayerischen Wirtschaft. Der Report enthält auch tabellarische Übersichten über das aktuelle sowie prognostizierte Wirtschaftswachstum für Länder, die im Textteil zuvor nicht näher betrachtet wurden.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Volker Leinweber

Volkswirtschaftliche Grundsatzfragen

+49 (0)89-551 78 91-133
Volker Leinweber
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben