Letzte Aktualisierung: 30. November 2016

Projekt

Wettbewerb 5-Euro-Business

Zielsetzung

Das Projekt 5-Euro-Business ist ein Wettbewerb für Studierende an Universitäten und Fachhochschulen für jede Fachrichtung. Mit einem symbolischen Startkapital von nur fünf Euro sollen die Studenten eine Geschäftsidee im Team entwickeln und erfolgreich umsetzen. Die Bedeutung unternehmerischer Selbständigkeit im Rahmen der sozialen Marktwirtschaft wird praktisch vermittelt. Zudem lernen die Studierenden, dass es als Unternehmer unerlässlich ist, Verantwortung für sich selbst aber auch für die Mitarbeiter des Unternehmens zu tragen.

Das Konzept des Projekts kann als Schablone fungieren. Dazu ist es jedoch notwendig, das Konzept im Bedarfsfall an der jeweiligen branchenspezifischen Ausrichtung anzupassen.

Konzept

Die Studierenden gründen für die Dauer eines Semesters eine am realen Markt existierende Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Sie sind gefordert, Netzwerke zu aktivieren und ins Leben zu rufen, um sich erfolgreich am Markt zu platzieren. In der Theoriephase entwickeln die Teilnehmer im Team eine Geschäftsidee und durchlaufen eine qualifizierte Zusatzausbildung in den Bereichen Marketing, Projektmanagement und Recht/Schutzrechte.

Für die Unternehmensphase geht es darum, ihre Idee umzusetzen. Führungskräfte aus ortsansässigen Unternehmen beraten und begleiten die Teams. Die drei besten Geschäftsideen werden durch eine fachkundige Jury ermittelt und ausgezeichnet.

Nutzen

Die Studierenden erleben wirtschaftliche Prozesse und Zusammenhänge lebendig und praxisnah. Durch die Leitung eines am realen Markt existierenden Unternehmens lernen sie, was es für ein Unternehmen und deren Führungskräfte bedeutet, sich auf dem freien Markt zu behaupten. Gleichermaßen wird ihnen während der Unternehmensphase vermittelt, dass es aus staatlicher Sicht notwendig ist, den marktwirtschaftlichen Wettbewerb durch sozialpolitische Ziele zu ergänzen.

Führungskräfte von Unternehmen knüpfen im Rahmen der Unternehmensphase direkten Kontakt zu engagierten Hochschulabsolventen. Dadurch können qualifizierte Mitarbeiter, Diplomanden und Praktikaten gewonnen werden. Der intensive Kontakt zu den Hochschulen wird kontinuierlich gepflegt und die öffentlichwirksame Präsentation durch PR-Maßnahmen gewährleistet.

Bei Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich bitte an Sebastian Kühnel.

Weitere Informationen erhalten Sie hier .


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Lutz Korndörfer

Hochschule, Projekte

+49 (0)89-55178-222
Lutz Korndörfer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben