Letzte Aktualisierung: 03. November 2016

Information

Tipps und Tricks für Ihren Nachhaltigkeitsbericht

Insbesondere im Mittelstand ist es selbstverständlich, verantwortungsbewusst im Einklang mit dem sozialen und ökologischen Umfeld zu wirtschaften. Allerdings fassen nur wenige Unternehmen diese Aktivitäten explizit unter dem Dach eines Nachhaltigkeitsmanagements zusammen. In der Öffentlichkeit steigt jedoch die Erwartungshaltung an die Unternehmen, Transparenz über dieses Nachhaltigkeitsengagement herzustellen. Immer mehr Unternehmen entschließen sich daher zur Nachhaltigkeitsberichterstattung. Ein Nachhaltigkeitsbericht kann dazu dienen, den Dialog mit den Stakeholdern zu stärken, etwaige Risiken der Geschäftstätigkeit frühzeitig zu erkennen, gegenzusteuern und die Reputation des Unternehmens zu steigern.

Tipps für die Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts

Der erste Schritt auf dem Weg zu einem Nachhaltigkeitsbericht sollte darin bestehen, zu überlegen, für welche Werte und welches Leitbild das Unternehmen heute und in Zukunft stehen soll. Diese Vorstellungen sollten über den Nachhaltigkeitsbericht kommuniziert werden.

Nachhaltigkeit ist ein Querschnittsthema. In die Ausarbeitung des Nachhaltigkeitsberichts muss daher ein Team aus verschiedenen Abteilungen eingebunden werden und die Relevanz des Themas sollte durch die Geschäftsführung betont werden.

Bei der Festlegung der inhaltlichen Schwerpunkte eines Nachhaltigkeitsberichts gilt es zunächst, die wesentlichen Themen herauszufiltern. Je nach Geschäftstätigkeit und Umfeld werden die wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen variieren. Entsprechend muss im Rahmen des Nachhaltigkeitsberichts identifiziert werden, in welchen Bereichen mit besonders gravierenden Auswirkungen zu rechnen ist. Auf diese Aspekte sollte sich der Nachhaltigkeitsbericht fokussieren. Ebenso gilt es herauszufinden, welche Stakeholdergruppen für das Unternehmen besonders relevant sind. Ein Nachhaltigkeitsbericht muss die Interessen und das Informationsbedürfnis dieser Gruppen adressieren.

Nachhaltigkeitsbericht: Ziele und Nutzen

Der Nachhaltigkeitsbericht soll zum einem einen Überblick dazu geben, wie ihr Unternehmen aktuell in den drei Bereichen Ökonomie, Ökologie und Soziales abschneidet. Dies kann anhand von ausgewählten Indikatoren erfolgen. Perspektivisch soll der Nachhaltigkeitsbericht aber auch Ziele und entsprechenden Maßnahmen benennen, die erreicht werden sollen.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Beate Neubauer

CSR / Nachhaltigkeit, Soziale Marktwirtschaft, Alterssicherung

+49 (0)89-551 78-214
Beate Neubauer
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben