Letzte Aktualisierung: 24. August 2017

Position

IdA 1.000 - Asylbewerber erfolgreich in den Arbeitsmarkt integrieren

IdA 1.000 - Asylbewerber erfolgreich in den Arbeitsmarkt integrieren

in den Warenkorb

hinzufügen…

Mit dem Projekt IdA 1.000 hat die vbw gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Integration sowie der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit seit Februar 2016 rund 1.300 Geflüchtete auf den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt vorbereitet. Das Projekt wurde im Juni 2017 abgeschlossen. Die Projektergebnisse und -erfahrungen hat die vbw in der Position IdA 1.000 – Asylbewerber erfolgreich in den Arbeitsmarkt integrieren zusammengefasst, die Sie im Downloadbereich herunterladen können.

Empfehlungen für die Arbeitsmarktintegration

Aus der Projekterfahrung heraus lassen sich folgende Empfehlungen für die Integration von Asylbewerbern in den Arbeitsmarkt ableiten:

  • Berufliche Integration benötigt intensive und kontinuierliche Betreuung aus einer Hand sowie systematische und standardisierte Kompetenzfeststellungverfahren.
  • Berufsspezifische Sprachförderung sowie berufsbegleitende Förderangebote flächendeckend sind für die berufliche Integration essentiell.
  • Im Vorfeld der Integration in den Arbeitsmarkt sind systematische Berufsorientierung und praktische Erprobung erforderlich.
  • Planungs- und Rechtssicherheit für Unternehmen ist zentral – dies erfordert transparente Prüfverfahren und ein flächendeckend einheitliches und nachvollziehbares Vorgehen der Behörden.
  • Eine erfolgreiche Beschäftigung endet nicht mit der Vermittlung, sondern setzt umfassende und kontinuierliche Nachbetreuung durch begleitende fachliche und pädagogische Unterstützungsangebote voraus.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Sebastian-Frederik Kühnel

Flüchtlingsintegration, IdA Projekte

+49 (0)89-551 78-222
Sebastian-Frederik Kühnel
Content Sharing
Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
nach oben