• Deutsch
    • English
    • Français

    Letzte Aktualisierung: 15. September 2016

    Information

    Projektbesuch IdA BayernTurbo bei der Jännert Planen und Fahrzeugbau GmbH

    Bei einem Firmenbesuch bei der Jännert Planen und Fahrzeugbau GmbH, die einen jungen Mann aus Sierra Leone ausbildet, erklärte vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt: „Beim ,IdA BayernTurbo‘ legen wir den Fokus auf Sprachförderung, frühzeitige Kompetenzfeststellung, Berufsorientierung und Praktika. Unsere bisherigen Erfahrungen bestätigen, dass deutsche Sprachkenntnisse das A und O für die gesellschaftliche und berufliche Integration sind. Darum stehen allgemeinsprachliche und berufsbezogene Deutschkurse im Mittelpunkt des Projekts. Darüber hinaus hat sich die persönliche Betreuung der Teilnehmer und der Unternehmen als echter Erfolgsfaktor erwiesen.“ Der Hauptgeschäftsführer verwies außerdem auf den Mehrwert für die teilnehmenden Unternehmen: „Die Betriebe haben durch ,IdA BayernTurbo‘ die Möglichkeit, sorgfältig ausgewählten, motivierten und vorqualifizierten Nachwuchs zu gewinnen.

    Stimmen zum Projekt

    Die anwesenden Projektpartner, Staatssekretär Johannes Hintersberger vom Bayerischen Arbeitsministerium, und Dr. Markus Schmitz, Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit, lobten den Projekterfolg sowie die bislang erzielten Integrationserfolge. Gastgeber Thomas Jännert betonte insbesondere die hohe Motivation seines neuen Auszubildenden sowie die umfassende Unterstützung durch die IdA BayernTurbo Projektmitarbeiter.

    Projekt IdA BayernTurbo

    Das Projekt IdA BayernTurbo bereitet 1.000 jugendliche Asylbewerber, die eine hohe Bleibewahrscheinlichkeit haben und aufgrund ihrer guten Vorbildung für eine Ausbildung in Frage kommen, binnen sechs Monaten auf eine Einstiegsqualifizierung oder auf eine Ausbildung vor. Das Projekt ist im Januar 2016 gestartet.

    Das Projekt wird gemeinsam von der Regionaldirektion Bayern, dem bayerischen Sozialministerium und den Verbänden finanziert. Es ist Teil des Maßnahmenprogramms IdA – Integration durch Ausbildung und Arbeit, das die vbw gemeinsam mit der Staatsregierung und der Regionaldirektion Bayern aufgelegt hat. Das bbw – Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ist für die Umsetzung verantwortlich.


    Drucken
    Ansprechpartner
    Ansprechpartner

    Tina Wehrle

    Berufliche Bildung, Weiterbildung und Projekte

    +49 (0)89-551 78-278
    +49 (0)151-658 509 40
    +49 (0)89-551 78-222
    Tina Wehrle
    Content Sharing
    Bitte loggen Sie sich ein, um den Einbettungs-Code für diese Seite zu erhalten.
    nach oben